Ansprechpartner für die Presse

Berlin:

Siegfried Dierke

Tel.: 030 - 22772111

E-Mail: kathrin.vogler.ma01@bundestag.de

 

Wahlkreis:

Thomas Hudalla

Tel.: 02572 - 9607760

Diensthandy: 0152 - 55940874

E-Mail: kathrin.vogler.wk@bundestag.de

 

Sven Kleinemeier

Diensthandy: 0152 - 31719756

E-Mail: kathrin.vogler.wk03@bundestag.de

 

Pressefoto zum Download

© Deutscher Bundestag
 

die-linke.de

Morgen, am 21. Januar, wollen auf Einladung der AfD Rassisten und Neofaschisten aus verschiedenen europäischen Ländern in Koblenz einen Kongress abhalten. Gegen dieses Vernetzungstreffen mobilisiert das Bündnis "Koblenz bleibt bunt". Dazu erklärt Janine Wissler, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE....
"Eine regionale, umweltverträgliche und soziale Land- und Ernährungswirtschaft muss her!", fordert Dr. Johanna Scheringer-Wright, Mitglied des Parteivorstandes der Partei DIE LINKE und Mitglied des Thüringer Landtages.
Im Rahmen der massiven Aufrüstungsinitiative der Nato wird der erste Bundeswehrverband ins osteuropäische Litauen verlegt. Dazu die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping:
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Arzneimittelpolitik

Pressemitteilungen
20. Januar 2017 Rede im Bundestag Arzneimittelpolitik/Reden

Gute und wohnortnahe Arzneimittelversorgung erhalten – darum Versandhandel mit Arzneimitteln untersagen

Eine flächendeckende Versorgung mit Arzneimitteln – auch an Wochenenden und in Notfällen – ist nur mit öffentlichen Apotheken möglich. Der Versandhandel mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln, der sich mit lukrativen Rezepten Rosinen herauspickt und Medikamente durch nicht pharmazeutisch geschultes Personal zustellen lässt, gefährdet das Überleben... Mehr...

 
12. Januar 2017 Heike Kurzilius/ärtzeblatt.de Arzneimittelpolitik/Presseschau

Hochpreispolitik der Pharmaindustrie gefährdet Versorgung

Lebensnotwendige Medikamente werden immer teurer. So kostet eine Therapie für Hepatitis C Patienten mit den neuesten Präparaten ca. 43.000 Euro. Wie aber solche astronomischen Preise zustande kommen, verschweigt die Pharmaindustrie. Mehr...

 

Treffer 1 bis 2 von 200

12. Dezember 2016 Lothar Klein/apotheke-adhoc.de Arzneimittelpolitik/Presseschau

Unterschriftenaktion des Apothekerverbandes ABDA stößt auf Kritik

Am 9. Dezember 2016 berichtete das Magazin Apotheke-Adhoc von der geplanten Unterschriftenaktionen der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände - ABDA. Diese Unterschriftenaktion richte sich gegen das EuGH-Urteil und stößt dabei auf immer breitere Kritik. Auch die Linke hält die Unterschriftenaktion – bei allem Verständnis für die Sorgen der... Mehr...

 
12. Dezember 2016 Rainer Woratschka/Tagesspiegel.de, PressReader.com Arzneimittelpolitik/Presseschau

Für das Verbot für den Versanhandel rezeptpflichtiger Medikamente

In dem am 9. Dezember 2016 erschienen Artikel "Neue Lobby für die Apotheker" berichtete der Tagesspiegel von der Untersützung seitens der Linksfraktion im Bundestag, die Forderung nach einem Verbot des Versandhandels von rezeptpflichtigen Medikamenten durch Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) zu unterstützen. "Wir werden... Mehr...

 
8. Dezember 2016 Anja Ettel/Welt.de Arzneimittelpolitik/Presseschau

Bundestag soll Apotheken schützen

In seiner heutigen Ausgabe vom 8. Dezember 2016 titelt die Welt "Bundestag soll Apotheken vor DocMorris retten". Damit geht der Artikel auf die Debatte ein, welche seit dem EuGH-Urteil entbrannt ist. Dieses entschied, dass Versandapotheken aus dem Ausland Rabatte und Boni gewähren dürfen. Apotheken kritisieren diese Entscheidung massiv.... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 198