Ansprechpartner für die Presse

Berlin:

Siegfried Dierke

Tel.: 030 - 22772111

E-Mail: kathrin.vogler.ma01@bundestag.de

 

Wahlkreis:

Thomas Hudalla

Tel.: 02572 - 9607760

Diensthandy: 0152 - 55940874

E-Mail: kathrin.vogler.wk@bundestag.de

 

Sven Kleinemeier

Diensthandy: 0152 - 31719756

E-Mail: kathrin.vogler.wk03@bundestag.de

 

Pressefoto zum Download

© Deutscher Bundestag
 

die-linke.de

Zu den heute vorgestellten Untersuchungen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft zur privaten Altersvorsorge erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:
Beim Treffen der Staats- und Regierungschefs der verbleibenden 27 EU-Mitglieder am 25. März in Rom wird verkündet, in welche Richtung die EU sich künftig bewegen will. Dazu erklären die Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger:
Eine halbe Milliarde Menschen lebt ohne sauberes Wasser. Es ist höchste Zeit für ökologische Gerechtigkeit. Anlässlich des Weltwassertages erklärt Katja Kipping, die Vorsitzende der Partei DIE LINKE:
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Arzneimittelpolitik

Pressemitteilungen
22. März 2017 Arzneimittelpolitik

MEZIS veröffentlicht Informationsfilm über die Geschäftspraktiken der Pharmaindustrie

Die Initiative MEzis (Mein Essen zahl' ich selbst), hat sich in einer Fachtagung im Dezember mit den Folgen hoher Arzneimittelpreise für die Gesundheitsversorgung in armen wie in reicheren Ländern beschäftigt. In einem kurzen Dokufilm kommen einige der Expertinnen und Experten zu Wort.  Mehr...

 
12. März 2017 Irene Berres/spiegel.de Arzneimittelpolitik/Presseschau

Arzneimittel: Streichung der Umsatzschwelle kritisiert

Am 9. März 2017 titelte Spiegel.de "Pharma-Erfolg - Wie die Preisbremse aus dem Arzneigesetz verschwand" und berichtete über das umstrittene Gesetz zur Stärkung der Arzneimittel­versorgung für die etwa 70 Millionen gesetzlich Krankenversicherten in Deutschland. Auf besonders viel Kritik stieß dabei eine Änderung in der Gesetzesnovelle.... Mehr...

 

Treffer 1 bis 2 von 209

9. März 2017 Rede im Bundestag Arzneimittelpolitik/Reden

Teuer für Versicherte: Bundesregierung streicht Kostenbremse bei Arzneimitteln

Zur Eindämmung der exorbitanten Mondpreise, die viele Pharmakonzerne für neue Präparate fordern, steht in dem neuen Arzneimittelgesetz am Ende gar nichts, beklagt Kathrin Vogler in ihrer Rede vor dem Deutschen Bundestag am 10. März 2017. Zudem versäumt es die Bundesregierung, mit diesem Gesetz die Arzneimittelversorgung wirklich zu verbessern und... Mehr...

 
8. März 2017 Pressemitteilung Kathrin Vogler, MdB Arzneimittelpolitik/Pressemitteilung

Lieferengpässe bei Arzneimitteln werden nicht wirksam bekämpft

„Mit dem neuen Arzneimittelgesetz greift die Bundesregierung zwar einige Anregungen und Forderungen der LINKEN zur Verbesserung der Versorgungssituation auf – etwa die Abschaffung von Ausschreibungen bei Zytostatika oder Impfstoffen – es fehlen jedoch Maßnahmen zur wirksamen Bekämpfung von Lieferengpässen“, beklagt Kathrin Vogler,... Mehr...

 
7. März 2017 Pressemitteilung Kathrin Vogler, MdB Arzneimittelpolitik/Pressemitteilung

Kathrin Vogler spricht im Bundestag zum Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz

Am Donnerstag, 9. März 2017, wird Kathrin Vogler (DIE LINKE) in ihrer Rede vor dem Deutschen Bundestag darlegen, warum das Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz der Bundesregierung ungeeignet ist, um die steigenden Medikamentenausgaben der Krankenkassen in Griff zu bekommen. Sofern die für 16:30 Uhr geplante 2./3. Lesung pünktlich stattfindet,... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 207