Ansprechpartner für die Presse

Berlin:

Siegfried Dierke

Tel.: 030 - 22772111

E-Mail: kathrin.vogler.ma01@bundestag.de

 

Wahlkreis:

Thomas Hudalla

Tel.: 02572 - 9607760

Diensthandy: 0152 - 55940874

E-Mail: kathrin.vogler.wk@bundestag.de

 

Sven Kleinemeier

Diensthandy: 0152 - 31719756

E-Mail: kathrin.vogler.wk03@bundestag.de

 

Pressefoto zum Download

© Deutscher Bundestag
 

die-linke.de

 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Presse

Pressemitteilungen
22. Juni 2017 Benjamin Rohrer/daz.online Arzneimittelpolitik/Presseschau

Haupstadtkongress: Politiker warnen vor größer werdenden Einfluss ausländischer Versandapotheken

DAZ.online berichtete heute (22. Juni 2016) vom Haupstadtkongress. Immer mehr Gesundheitspolitiker würden davon ausgehen, dass der Apothekermarkt vor größeren Umwelzungen stehe. Zudem warnten diese vor dem größer werdenden Einfluss ausländischer Versandapotheken. Auch Kathrin Vogler, gesundheitspolitische Sprecherin der LINKEN im Bundestag,... Mehr...

 
21. Juni 2017 Dirk Eckert/heise.de Presseschau/Zivile Konfliktbearbeitung

Kritik an Leitlinien zur Konfliktlösung der Bundesregierung

"Vom friedenspolitischen Handeln in der Welt, die aus den Fugen geraten ist" heißt die Überschrift des Artikels vom 21. Juni 2017 auf Heise. Dabei geht es um die Leitlinien der Bundesregierung, welche den Frieden fördern, Krisen verhindern und Konflikte diplomatisch lösen sollen, bevor sie mit Gewalt ausgetragen werden. Das... Mehr...

 

Treffer 1 bis 2 von 542

19. Juni 2017 Dr. Reinhard Door/Apotheken Umschau Presseschau/Solidarische Gesundheitsversicherung

Wahlkampfthema Krankenversicherung

Die Apothken Umschau beschäftigte sich am 16. Juni mit der anstehenden Bundestagswahl im September zum Thema Krankenversicherung. Dabei fällt auf, dass zwar SPD, Linke und Grüne ein einheitliches System in Form einer Bürgerversicherung fordern, die Ausgestaltung aber unterschiedlich aussieht. "Starke Schultern tragen mehr als schwache",... Mehr...

 
16. Juni 2017 Tobias Schulze/taz.de Presseschau/Zivile Konfliktbearbeitung

Bundesregierung will Mediation in Konflikten verstärken

Taz.de berichtete am 15. Juni 2017 über die vom Bundeskabinett verabschiedete Leitlinien für Krisenprävention, Konfliktbewältigung und Friedensförderung. Im Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung will die Bundesregierung verstärkt das Instrument der Mediation ausbauen. Kathrin Vogler kritisiert die Regierung wie folgt: "Die Regierung... Mehr...

 
14. Juni 2017 Pressemitteilung Kathrin Vogler, MdB Pressemitteilung/Zivile Konfliktbearbeitung

Leider keine Selbstkritik bei Krisenprävention

„Nach der monatelangen Debatte unter Einbeziehung von Wissenschaft und Fachorganisationen und den mehrmaligen Terminverschiebungen hätte sich die Bundesregierung zu viel konkreteren Maßnahmen zur Prävention von Gewaltkonflikten verpflichten müssen. Als Grundlage dafür fehlt auch eine kritische Aufarbeitung von eigenen Fehlern in der Vergangenheit,... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 540