THEMEN

28. Juni 2016 Zivile Konfliktbearbeitung

Gewaltbereite Rückkehrer: Gelungene Integration ist die beste Prävention!

Kathrin Vogler, MdB, Mitglied und Obfrau im Unterausschuss „Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln“, nahm am 20. Juni teil an einer Unterausschuss-Diskussion über die Erfahrungen und künftigen Aufgaben im Umgang mit Jugendlichen, die aus Deutschland ausreisen, um sich Al Kaida oder dem IS anzuschließen. Mehr...

 
24. Juni 2016 Kathrin Vogler, MdB Arzneimittelpolitik/Gesundheit

Warum die Ausweitung von Arzneimitteltests an Nicht-Einwilligungsfähigen abzulehnen ist

Wie ja bekannt ist, sieht ein Gesetzentwurf aus dem Hause Gröhe vor, die Möglichkeit gruppennütziger Forschung (von denen also die Probanden selbst keinen Nutzen haben) an nicht einwilligungsfähigen Menschen auszuweiten. Dagegen gibt es Widerstand in allen Fraktionen, interfraktionelle Änderungsanträge werden erwogen. Mehr...

 
23. Juni 2016 Presseportal.de Arzneimittelpolitik/Presse

Arzneiversuche an Demenzkranke: LINKE bietet Zusammenarbeit an

Das Presseportal nahm am 22. Juni Bezug auf einen Artikel des Tagesspiegels, in dem die Bundestagsfraktion der LINKEN Kritikern in der großen Koalition Zusammenarbeit anbot. Zwar habe die Linksfraktion eigene Änderungsanträge zu dem Gesetzentwurf der großen Koalition erarbeitet, allerdings sei man auch offen für fraktionsübergreifende... Mehr...

 
23. Juni 2016 NRW/Verschiedenes

Gastfamilien gesucht – Holen Sie sich die Welt nach Hause!

Der VDA – Verein für deutsche Kulturbeziehungen im Ausland e.V., sucht deutschlandweit ehrenamtliche Gastfamilien, die ab November/Dezember 2016 oder Januar 2017 für 4-8 Wochen ihren Schulalltag sowie ihre Freizeit mit einem Austauschgast teilen möchten.  Mehr...

 
22. Juni 2016 Europa/Frieden

Appell: Eine Zukunft für Europa - nicht ohne Russland!

Mit einem eindringlichen Friedensappell erinnern am heutigen Tag mehr als 100 WissenschaftlerInnen, JuristInnen, Engagierte aus der Friedensbewegung und Abgeordnete des Deutschen Bundestages an den 75. Jahrestag des Überfalls Hitler-Deutschlands auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941. Mit ihnen gemeinsam fordert auch Kathrin Vogler eine neue... Mehr...

 
21. Juni 2016 Anno Fricke/aerztezeitung.de Arzneimittelpolitik/Presse

575 Millionen Euro für Ärzte

Aerztezeitung.de beschäftigte sich am 20. Juni ebenfalls mit den offengelegten Zahlungen der Pharmaindustrie an Ärzte. Die Pharmaindustrie verteidigt diese Praxis damit, dass diese Voraussetzung für die Entwicklung innovativer Arzneimittel und damit für die bestmögliche Behandlung der Patienten seien. Kritik indes kam von Kathrin Vogler.... Mehr...

 
21. Juni 2016 pharmazeutische-zeitung.de Arzneimittelpolitik/Presse

Kritik an Transparenzkodex der Pharmaindustrie

Auch auf pharmazeutische-zeitung.de beschäftigte man sich am 20. Juni mit dem Transparenzkodex der Pharmaindustrie. Auf diesen Kodex hatten sich die 54 Mitgliedsunternehmen des Vereins Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie (FSA) und des Verbands der forschenden Pharmaunternehmen (vfa) verständigt. Katrin Vogler,... Mehr...

 
21. Juni 2016 Kim Björn Becker/sueddeutsche.de Arzneimittelpolitik/Presse

"Pharmafirmen sponsern Ärzte mit zweifelhaften Methoden"

Am 20. Juni berichtete die sueddeutsche.de über die Praktiken der Pharmaindustrie in Form der Anwendungsbeobachtung (AWB) im deutschen Gesundheitswesen. Die Pharmaindustrie beauftragt dabei Ärzte, bereits zugelassene Medikamente an ihren Patienten zu dokumentieren. Kathrin Vogler dazu: Die Pharmakonzerne schicken täglich zehntausend... Mehr...

 
21. Juni 2016 NRW/TTIP

Mit Lebensfreude gegen Konzernallmacht: Tango gegen TTIP, CETA und TISA!

Am Samstag, den 18. Juni, traten erneut Bürgerinnen und Bürger in Münster den geplanten Freihandelsabkommen TTIP, CETA und TISA entgegen. Diesmal auf eine sehr kreative Weise: Tango gegen TTIP, CETA und TISA! Auch Kathrin Vogler war vor Ort und unterstützte die Aktion. Mehr...

 
20. Juni 2016 Pressemitteilung Kathrin Vogler, MdB Arzneimittelpolitik/Presse

Angebliche Selbstkontrolle der Pharmaindustrie ist Augenwischerei

„Was die Arzneimittelindustrie als Selbstkontrolle ihrer Einflussnahme auf Ärztinnen und Ärzte verkaufen will, ist eher eine große Imagekampagne. Die Pharmakonzerne treten wohl die Flucht nach vorne an, um ein Verbot oder zumindest eine wirksame gesetzliche Beschneidung ihrer Manipulationen zu vermeiden“, meint Kathrin Vogler,... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 1787