Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Pressemitteilungen

Massentötungen durch Regierungstruppen in Mali. Bundeswehreinsatz sofort abbrechen!

Presseerklärung. Kathrin Vogler, friedenspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, verurteilt scharf die jetzt bekannt gewordenen brutalen Übergriffe malischer Sicherheitskräfte auf die Zivilbevölkerung und erneuert vor diesem Hintergrund ihre Kritik an der Rolle der Bundeswehr in Mali: Weiterlesen


Pressemitteilung

Bundesregierung muss gegen grausame Familientrennungen in den USA protestieren

„Die Bundesregierung muss bei der US-Regierung Protest einlegen gegen die willkürlichen Familientrennungen an der Grenze zu Mexiko. Seit Mitte April sind bereits 2000 Kinder von ihren Eltern getrennt worden. Diese grausame Praxis verletzt Artikel 12 und 16 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“, erklärt Kathrin Vogler, Außenpolitikerin der... Weiterlesen

Presseschau

Vorabzug aus "express", Nr. 8-9/2018, Kathrin Vogler: Konversion der Rüstungsindustrie – keine Aufgabe für die Bundesregierung?

Während Rüstungsproduktion und Rüstungsexportwirtschaft in Deutschland boomen, spielt das Thema Rüstungskonversion, die Umstellung der Produktion von militärischen auf zivile Güter, weder für die Firmen noch für die Bundesregierung eine Rolle. Ein einziges Konversionsprogramm hatte die große Koalition in den letzten Jahren aufgelegt, und das wird Anfang nächsten Jahres eingestellt. Das ergab eine aktuelle Kleine Anfrage Kathrin Voglers an die Bundesregierung. In der aktuellen Ausgabe der "express", Zeitung für sozialistische Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit, erläutert sie Hintergründe und Konsequenzen dieses skandalösen Missstandes. Weiterlesen


Die FR berichtet: Kleine Anfrage „Konversion der Rüstungsindustrie"

Kathrin Vogler hat die Bundesregierung gefragt, wie und in welchem Umfang die Koalition die Konversion von Rüstungsunternehmen fördert. In der Antwort heißt es, dass die Bundesregierung zwischen 2015 und 2018 genau ein einziges Konversionsprojekt unterstützt hat und das wird Ende 2018 eingestellt. Weder die Bundesregierung noch die Waffenschmieden selbst haben ein Interesse an einer Umwandlung der Rüstungsproduktion in Betriebe, die gesellschaftlich nützliche Produkte herstellen. Weiterlesen


Presseschau, Sputniknews

Pressekonferenz zu den aktuellen Zahlen des Friedensforschungsinstituts Sipri

"Bei der Pressekonferenz [des Internationalen Friedensbüros in Berlin] am Mittwoch in Berlin erklärte die Bundestagsabgeordnete Kathrin Vogler, die insgesamt weltweite Steigerung der Rüstungsausgaben sei ein großes Problem: „Wir sagen, wir wollen das Geld lieber für Entwicklungspolitik ausgeben, für humanitäre Hilfe, für die Bekämpfung von... Weiterlesen


Ansprechpartner für die Presse

Berlin:

Marek Voigt

Tel.: 030 227 72 141

E-Mail: kathrin.vogler.ma02@bundestag.de 

Wahlkreis:

Thomas Hudalla

Tel.: 02572 - 9607760

Diensthandy: 0152 - 55940874

E-Mail: kathrin.vogler.wk@bundestag.de

 

Sven Kleinemeier

Diensthandy: 0152 - 31719756

E-Mail: kathrin.vogler.wk03@bundestag.de

Pressefoto zum Download

© Deutscher Bundestag

Download als zip-Datei