Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Die Krise als Geschäftsmodell

„Die Finanzkrise fordert ihre Opfer: Menschen hungern, werden obdachlos oder schuften für Hungerlöhne und sterben am Zerfall des öffentlichen Gesundheitssystems“, heißt es in dem Film „Wer rettet wen?“, der am 1. Juni beim 9. LINKEN Feierabendtalk im LINKEN Zentrum in Emsdetten gezeigt wurde. Der Dokumentarfilm widmet sich ausführlich den Ursachen... Weiterlesen


LINKER Feierabendtalk

Landgrabbing: Länder im Ausverkauf

„Angesichts fast einer Milliarde hungernder Menschen weltweit ist das „Landgrabbing“ eines der derzeit drängendsten Probleme der Entwicklungsländer“, erklärte Niema Movassat, Sprecher der LINKEN im Bundestag für Welternährung, am 11. Mai in Emsdetten. Der 8. LINKE Feierabendtalk im Wahlkreisbüro der heimischen Abgeordneten, Kathrin Vogler,... Weiterlesen


Feierabendtalk am 11. Mai 2015

Landgrabbing: Länder im Ausverkauf

Weltweit hungern fast eine Milliarde Menschen. Doch zeitgleich findet wei-terhin eine Konzentration der Grundlagen der Lebensmittelproduktion auf Wenige statt. Der globale Wettlauf um Agrarland ist in vollem Gange. Insbe-sondere in den Ländern des globalen Südens, aber auch jüngst in der Ukrai-ne, kommt es zur „Landnahme“ durch Investoren,... Weiterlesen


Feierabendtalk

DIE LINKE - Krankenhäuser sind keine Wirtschaftsgüter!

„Spätestens mit der Diskussion um die CKT-Krankenhäusern ist hier vor Ort offensichtlich geworden, dass das Gesundheitssystem an einem grundlegenden Problem krankt: Die Versorgung der Bürgerinnen und Bürger steht nicht mehr im Mittelpunkt“, sagte Harald Weinberg, gesundheitspolitischer Sprecher der LINKEN im Bundestag, beim 7. LINKEN Feierabendtalk... Weiterlesen


In Konflikten mangelt es nicht an Waffen

Am Anfang des 6. Feierabendtalks am 28. Oktober 2014 im LINKEN Zentrum in Emsdetten stand ein Dokumentarfilm, der die Mehrzahl der Besucherinnen und Besucher sprachlos zurück ließ. Der ehemalige israelische Soldat Yehuda Saul schildert darin die Zeit seiner Stationierung in der besetzten Stadt Hebron und sein darauf folgendes politisches... Weiterlesen


Feierabendtalk

„Kuba hat sein eigenes Demokratiemodell“

Die Frage, wie sich die Kubanerinnen und Kubaner politisch organisieren, stand beim Feierabendtalk am Dienstagabend, den 26. August 2014, auf dem Programm. Auf Einladung von Kathrin Vogler, MdB, stellte Referent Manuel Leyva, Aktivist bei der Linksjugend, SDS und Cuba Sí, die Besonderheiten des kubanischen Modells heraus. In dem etwa 45-minütigen... Weiterlesen


LINKE will Freihandelsabkommen stoppen

„Durch die Abkommen werden soziale und ökologische Standards, sowie Regelungen des Verbraucherschutzes zu Handelshemmnissen herab gestuft,“ warnte Hunko beim 3. LINKEN Feierabendtalk in Emsdetten. Weiterlesen


Revolution oder Staatsstreich - Was ist los in der Ukraine?

Zum zweiten linken Feierabendtalk kamen am 27. März über zwanzig Interessierte in die Kreisgeschäftsstelle der LINKEN nach Rheine. Dort nutzten sie die Gelegenheit, mit zwei Bundestagsabgeordneten der LINKEN über die aktuelle Krise nach dem Machtwechsel in der Ukraine den Anschluss der Krim an Russland  und die Sorgen vieler Menschen vor einem... Weiterlesen


Neue Wege in der Drogenpolitik

„Ich rede nicht einfach von einer Freigabe von Drogen. Sondern von einer Regulierung auf legaler Basis,“ stellte Frank Tempel, drogenpolitischer Sprecher der LINKEN im Bundestag, am 27. Februar in Emsdetten klar. Auf Einladung der heimischen Bundestagsabgeordneten Kathrin Vogler fand um 17.00 Uhr der 1. Feierabendtalk im LINKEN Zentrum in der... Weiterlesen


Der LINKE Feierabendtalk

Der LINKE Feierabendtalk im Kreis Steinfurt fand 2014 und 2015 statt und widmete sich in unregelmäßigen Abständen aktuellen politische Themen.  Dabei befragte Kathrin Vogler in einer lockeren Talkrunde einen Experten zusammen mit dem Publikum.