Zum Hauptinhalt springen

Medien-Echo

Maßnahmengestümper und Schönfärberei

In DIE WELT kritisiert Kathrin Vogler das Chaos, mit dem die Koalition das neue Infektionsschutzgesetz auf den allerletzten Drücker durch das parlamentarische Verfahren gejagt hat.

 

 

 

DIE WELT berichtet:

 

Auch Kathrin Vogler von der Linksfraktion beklagt, dass die Ausgestaltung der Schutzmaßnahmen im Hinterzimmer ausgehandelt werde, dies drohe das Vertrauen der Bevölkerung in den Sinn der Coronamaßnahmen endgültig zu ruinieren: „Statt Lauterbachs Maßnahmengestümper und Schönfärberei brauchen wir eine stimmige und nachhaltige Corona-Politik und deutlich bessere Kommunikation.“

 

Der Artikel in DIE WELT vom 07.09.2022:
„Mit Wissenschaftlichkeit hat dieses Tauziehen nichts mehr zu tun“

 

Siehe auch:

Kathrin Voglers Rede zum neuen Infektionsschutzgesetz am 09.09.2022 im Bundestag:
"Schluss mit dem Maßnahmenmurks der Ampel-Regierung!"
 

Der Antrag der Fraktion DIE LINKE zur Neufassung des Infektionsschutzgesetzes:
„Auf sich verändernden Pandemieverlauf vorbereiten – Maßnahmenplan vorlegen“
 

(Video-)Dokumentation der Sachverständigen-Anhörung im Bundestag am 29.08.2022

 

Ansprechpartner für die Presse

Berlin:

Marek Voigt

Tel.: 030 227 72 141

E-Mail: kathrin.vogler.ma02@bundestag.de 

 

Elvi Claßen

Tel.: 030 227 72 143

Diensthandy: 0176 - 75812278

E-Mail: kathrin.vogler.ma08@bundestag.de

 

Wahlkreis:

Thomas Hudalla

Tel.: 02572 - 9607760

Diensthandy: 0152 - 55940874

E-Mail: kathrin.vogler.wk@bundestag.de

 

Sven Kleinemeier

Diensthandy: 0152 - 31719756

E-Mail: kathrin.vogler.wk03@bundestag.de

Pressefotos zum Download