Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Außenpolitisches Expert*innen-Gespräch auf der Friedenskonferenz der Rosa Luxemburg-Stiftung

Am Rande der diesjährigen Friedenskonferenz der Rosa Luxemburg-Stiftung „Die neue Welt(um)ordnung im Trump-Zeitalter“ in Berlin (26./27.01.2018), nahm Kathrin Vogler am Montagabend an einem Expert*innen-Gespräch teil. Dabei ging es unter anderem um den Krieg der Türkei gegen Afrin, um Friedenspotentiale im Nahen Osten und um die chinesische Außenpolitik.

 

Es diskutierten (auf dem Foto v.l.n.r.) Adam Hanieh (Golfstaaten- und MENA-Experte, University of London), Ingar Solty (Rosa Luxemburg-Stiftung), Heike Hänsel/MdB, Stefan Liebich/MdB, Dr Isabella Maria Weber (University of London) Dr. Axel Gehring, Politikwissenschaftler an der Universität Marburg, Kathrin Vogler und Vahram Soghomonyan (Political Discourse, Jerewan, Armenien).


Publikationen