Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Parlamentskreis Atomwaffenverbotsvertrag

Der interfraktionelle Parlamentskreises Atomwaffenverbot traf sich am Freitag, 23. April, zu einem Austausch mit ICAN und Niels Annen, Staatsminister beim Bundesminister des Auswärtigen.

Niels Annen, Staatsminister Auswärtiges Amt und Leo Hoffmann-Axthelm vom Brüssler Büro von ICAN (internationale Kampagne für die Abschaffung von Atomwaffen) diskutierte am 23. April auf Einladung des Parlamentskreis Atomwaffenverbot über die Rolle der Bundesregierung in Bezug auf den Internationalen Atomwaffenverbotsvertrag. Die Veranstaltung war nichtöffentlich und fand unter Chatham House Rule statt.
Der Parlamentskreis arbeitet unter Beteiligung von Abgeordneten aus CDU/CSU, SPD, LINKEN und Grünen seit 2019. Das letzte Treffen fand anlässlich des Inkrafttretens des Atomwaffenverbotsvertrags am 22. Januar statt. Der Parlamentskreis setzt sich für den Beitritt der Bundesrepublik zum Atomwaffenverbotsvertrag ein.

 


Publikationen

Kathrin Vogler
Adobe InDesign CC 13.1 (Macintosh)
Adobe InDesign 16.1 (Macintosh)
Die Landesgruppe NRW der Bundestagsfraktion DIE LINKE auf einem Gruppenfoto vor dem Clara-Zetkin-Saal im Bundestag.