Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Podium: Sozialist*in sein im 21. Jahrhundert?

"50 Jahre 68er-Bewegung", unter diesem Motto lud der SDS Münster am Abend des 23. Oktober in das Demokratisch Kurdische Gesellschaftszentrum Münster. In einer entspannten Runde diskutierten neben Kathrin Vogler auch Bettina Gutperl (Bundesgeschäftsführerin von Die Linke.SDS) und Volker Mosler (1968 Mitglied im historischen SDS) zu Fragen wie: welche Errungenschaften der 68er-Bewegung sie am meisten schätzen, welchen Einfluss die 68er-Bewegung auf sie hatte, oder was die Fehler der 68er und anderer Bewegungen waren.

Kathrin Vogler: „Ich rede nicht gerne über Fehler der anderen, sondern eher über meine eigenen. Zum Beispiel hatten wir damals mit der Friedensbewegung in der breiten Gesellschaft die Meinungshoheit, doch wir haben verpasst, diese zivile Unzufriedenheit auch in das Parlament zu tragen.“


Publikationen