Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Schüler*innen aus Ibbenbüren zu Besuch in der Hauptstadt

Klassenfahrt mit Besuch im Reichstagsgebäude und einem Gespräch mit Kathrin Vogler.

Schüler*innen aus Ibbenbüren zu Besuch in Berlin

Am 02. Februar 2020 war eine Schüler*innen-Besuchsgruppe der Roncalli-Schule aus Ibbenbüren zu Besuch in Berlin und hat sich im Reichstagsgebäude mit Kathrin Vogler zu einem Austausch getroffen. Zu Beginn des Treffens erläuterte Kathrin die Themenschwerpunkte ihrer parlamentarischen Arbeit. Kurz darauf konnten die interessierten Besucher*innen Fragen stellen und stiegen in eine lebendige Diskussion ein.

Besonders viele Fragen und Beiträge wurden zum Themenkomplex der Umwelt- und Klimapolitik in den Raum geworfen. Unter anderem beantworte Kathrin Fragen zum Tempolimit und zum Kohleausstieg sowie danach, welches Auto sie denn fahren würde. Hier hob sie besonders die Rolle eines flächendeckend verfügbaren und kostengünstigen ÖPNVs hervor.

Aber auch das Schwerpunktthema Friedenspolitik kam nicht zu kurz. Nachfragen zur Bundeswehrfinanzierung, der deutschen Beteiligung an Kriegen und Rüstungsexporten und zur Frage, warum das Militär kleingehalten werden sollte, wurden angeregt diskutiert. In Zuge dessen wurde auch das gerade beginnende US-Großmanöver Defender Europe 2020 ausreichend kritisiert.

Besonderes Interesse war auch an der parlamentarischen Arbeit und dem „Alltag“ von Politiker*innen zu erkennen: „Wie wird man Abgeordneter?“, „Wie sieht der Alltag eines MdB aus?“. In ihrer Antwort hob die Parlamentarierin hervor, dass auch die Arbeit an der Parteibasis und im Wahlkreis eine nicht unwesentliche Rolle einnimmt. So erfuhren die Schüler*innen etwas darüber, was es beinhaltet, „vor Ort“ zu sein, mit außerparlamentarischen Organisationen und Gruppen zu kooperieren.

Auch weitere, allgemein brennende politische und gesellschaftliche Fragen wurden angesprochen. Was ist von den Bauernprotesten zu halten? Wie begründet die Linke ihre Forderung nach einem Spitzensteuersatz? Wie bekämpft man effektiv die Wohnungsnot in den Städten? Wie verhält man sich zur neuen 5G-Technologie?

Die Schüler*innen zeigten großes Interesse an der parlamentarischen, ebenso auch an der außerparlamentarischen Arbeit. Kathrin Vogler bot ihnen an, gerne auch noch einmal ihre Schule in Ibbenbüren zu besuchen und dort weitere Fragen zu beantworten.

Foto: Inga Haar (c) Deutscher Bundestag

***

Tipp: Jeder Bundestagsabgeordnete hat die Möglichkeit, Besuchergruppen nach Berlin einzuladen.

Die Fahrten, finanziert und durchgeführt durch das Bundespresse- und Informationsamt, dienen der politischen Bildung aller Bürgerinnen und Bürger; es stehen je nach Themenauswahl Besuche und Besichtigungen verschiedener Institutionen, Museen oder Einrichtungen auf dem Plan. Wenn es sich einrichten läßt, ist auch ein Besuch im Reichstagsgebäude und ein Gespräch mit mir möglich. Wer Interesse an solch einer Besuchsfahrt hat, der wendet sich einfach an mein Wahlkreisbüro in Emsdetten. Ich wünsche Euch viel Spaß und gutes Gelingen!

Eure / Ihre Kathrin Vogler

 

 


Unsere Website: Stoppt Defender Europe 2020!

Publikationen

Kathrin Vogler