Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Sitzungen des Unterausschusses Zivile Krisenprävention im 1. Halbjahr 2019

Der Unterausschuss Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln des Bundestages hat heute sein Tagungsprogramm für die kommenden sechs Monate veröffentlicht.

***
Der Unterausschuss Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln des Bundestags, in dem Kathrin Vogler als Obfrau die Linksfraktion vertritt, leistet einen wichtigen Beitrag zur Integration des Themas in die parlamentarische Arbeit und rückt mit Expertenanhörungen und fortlaufenden Unterrichtungen durch nationale, europäische und internationale Institutionen die zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln in den Fokus.

Einige Sitzungen werden wie in der Vergangenheit öffentlich stattfinden. Wer daran teilnehmen möchte bzw. weitere Informationen wünscht, kann sich gerne an das Büro Kathrin Voglers in Berlin wenden.

14. Januar 2019 (öffentlich)
„Prävention von Massenverbrechen – Möglichkeiten für den Ausbau der Frühwarnmechanismen und Kohärenz in Deutschland“

11. Februar 2019 (öffentlich)
Kinder in Konfliktgebieten/Zugang zu Bildung

18. März 2019 (nicht öffentlich)
„Auf dem Weg zu einer Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik: Welchen Anteil hat die Ständige Strukturierte Zusammenarbeit?“

08. April 2019 (ob öffentlich ist noch nicht bekannt)
Organisierte Kriminalität und Korruption im Kontext bewaffneter Konflikte: welche Maßnahmen ergreift die Bundesregierung zur Bekämpfung und welche Lücken bestehen noch?

13. Mai 2019
Chinas und Russlands Rolle im Rahmen der multilateralen Krisenprävention als aufstrebende Global Player

03. Juni 2019
(Zusatztermin) Thema steht noch aus

24. Juni 2019
Umsetzung der Leitlinien Friedensförderung und Vorhaben der Bundesregierung im Sicherheitsrat

Weite Informationen und Berichte

 


Publikationen