Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kathrin Vogler

Mitglied des Deutschen Bundestages

  • Friedenspolitische Sprecherin
            der Fraktion DIE LINKE
  • Mitglied im Auswärtigen Ausschuss
  • Obfrau im Unterausschuss
            Zivile Krisenprävention
  • Stellvertretendes Mitglied im
            Verteidigungsausschuss
Aktuelles

Rede im Bundestag

Verpflichtung zur UN-Resolution 1325 "Frauen, Frieden und Sicherheit" einhalten - Auf Gewalt in internationalen Konflikten verzichten

„Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.“ (Bertha von Suttner) Rede nachlesen oder als Video ansehen: Weiterlesen


Rede zu Protokoll

Mehr Geld für Friedensforschung

5-7 Milliarden werden jedes Jahr für die Rüstungsforschung ausgegeben, für Friedensforschungsprojekte stehen 600.000 Euro zur Verfügung. DIE LINKE fordert: Keine Rüstungsforschung an deutschen Universitäten, Ausbau der Friedenforschung durch Verdopplung der finanziellen Mittel für die Friedensforschung. Rede im Wortlaut: Herr/ Frau Präsidentin ... Weiterlesen


Kleine Anfrage – Drucksache Nr. 17/3137

Entschädigung und Versorgung für Strahlengeschädigte in den alten und neuen Bundesländern

Soldaten der Bundeswehr waren bis 1986 und Soldaten der NVA bis 1990 Radarstrahlen ausgesetzt, die zu Krebserkrankungen führen. Trotz der relativ klaren Vorgaben des sog. Radar-Berichtes von 2003 ist bislang der Großteil der Entschädigungs- und Versorgungsanträge nicht oder abschlägig behandelt worden. Die Untätigkeit sämtlicher Bundesregierungen... Weiterlesen


Antrag – Drucksache Nr. 17/3215

Wirksamere Bedarfsplanung zur Sicherung einer wohnortnahen und bedarfsgerechten gesundheitlichen Versorgung

Für die wohnortnahe Gesundheitsversorgung aller benötigen wir eine umfassende Bedarfsplanung mit Analyse, Planung und die Umsetzung des Bedarfs. Die jetzige Bedarfsplanung wird diesen Anforderungen nicht gerecht. Es fehlt an der Analyse des Bedarfs, die Planung erfolgt oft zu grobmaschig, undifferenziert, getrennt nach Sektoren - ambulant/stationär... Weiterlesen


Sendung des NDR über die Arbeit der Pharmafirmen

mit einem Beitrag von Kathrin Vogler zur Frage: Forschung ist die beste Medizin??? "In Deutschland leidet jeder zehnte Mensch an einer seltenen Krankheit. Doch die Pharmaindustrie gibt mehr Geld für Werbung als für Forschung aus. Eine Spurensuche."  So kündigt der NDR seine Reportage vom 28.09.2010in der Reihe "45 Min" an. Darin wird sehr klar... Weiterlesen


Eine erste Bewertung des Kabinettsentwurfs der Bundesregierung zur künftigen Fin

Schwarz-Gelbe Pläne: Kopfpauschale durch die Hintertür

AK V Arbeitskreis Gesundheit, Pflege und Behindertenpolitik verantwortlich: Martina Bunge, Leiterin des Arbeitskreises und gesundheitspolitische Sprecherin und Harald Weinberg, Obmann der Fraktion im Ausschuss für Gesundheit des Bundestages Nach monatelangen Diskussionen verabschiedete die Bundesregierung am 22. September 2010 ihren... Weiterlesen


Kleine Anfrage – Drucksache Nr. 17/2929

Reformpläne der Bundesregierung im Gesundheitssystem

Die Bundesregierung plant ein GKV-Finanzierungsgesetz (Gesetz zur Finanzierung der gesetzlichen Krankenkassen). Bisher sind folgende zentralen Aspekte daraus bekannt: Fixierung der Beiträge, Einführung einkommensunabhängiger Zusatzbeiträge allein für Versicherte, eine zusätzliche Belastungsgrenze von 2%, einen Sozialausgleich, der aufgrund eine... Weiterlesen


Pressemitteilung Kathrin Vogler, MdB

Untaugliches Arzneimittelgesetz zurückziehen

„Der Selbstbedienungsladen für Pharmakonzerne muss geschlossen werden. Die Ausgaben für neuartige Arzneimittel, so zum Beispiel Krebs-, Rheuma- oder Multiple Sklerose-Medikamente, sind im letzten Jahr um über elf Prozent gestiegen: Wir brauchen dringend eine wirksame Begrenzung der Arzneimittelausgaben“, kommentiert Kathrin Vogler, stellvertretende... Weiterlesen


Pressemitteilung Kathrin Vogler, MdB

Pharmaindustrie schreibt sich Gesetze selbst

„Die Änderungsanträge für das Arzneimittelgesetz sind zum Teil eins zu eins beim Lobbyverein ‚Verband forschender Arzneimittelhersteller’ abgeschrieben“, beklagt Kathrin Vogler, Pharma-Expertin der Fraktion DIE LINKE, die bekannt gewordenen Pläne, die Nutzenbewertung von Arzneimitteln industriefreundlicher zu gestalten. „Dieses Vorgehen von CDU/CSU... Weiterlesen


Kleine Anfrage – Drucksache Nr. 17/2801

Der Conterganskandal - Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Die erste umfangreiche Kleine Anfrage zum Thema Contergan stellte DIE LINKE im Mai 2009. Viele Fragen blieben unbeantwortet, Neue kamen hinzu. Die KA ist u.a. Ergebnis des Fachgespräches des Arbeitskreises V mit Contergangeschädigten am 4.Mai 2010 und der engen Zusammenarbeit der LINKEN mit den Betroffeneninitiativen. Weiterlesen


Publikationen