Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kathrin Vogler

Mitglied des Deutschen Bundestages

  • Friedenspolitische Sprecherin
        der Fraktion DIE LINKE
  • Mitglied im Auswärtigen
        Ausschuss
  • Obfrau im Unterausschuss
        Zivile Krisenprävention
  • Stellvertretendes Mitglied im
        Verteidigungsausschuss
Aktuelles

Persönliche Erklärung nach der Abstimmung

Persönliche Erklärung von Kathrin Vogler zur Verabschiedung des GKV-Finanzierungsgesetzes (Kopfpauschale)

In einer so genannten „persönlichen Erklärung“ führt Kathrin Vogler ihre Gründe auf, das GKV-Finanzierungsgesetz abzulehnen: Entsolidarisierung und soziale Ungerechtigkeit durch Einführung der Kopfpauschale, Kostenerstattungsprinzip mit Vorkasse, Einfrieren der Arbeitgeberbeiträge, Forcierung der elektronischen Gesundheitskarte Rede im Wortlaut:... Weiterlesen


Persönliche Erklärung

In einer „Persönlichen Erklärung“ führt Kathrin Vogler ihre Gründe auf, das GKV-Finanzierungsgesetz - die Einführung der Kopfpauschale (Gesetzentwurf der CDU/CSU und FDP auf DS 17/3040: „Entwurf eines Gesetzes zur nachhaltigen und sozial ausgewogenen Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung “) abzulehnen: Entsolidarisierung und soziale... Weiterlesen


Rede

"Arzneimittelsparpaket" ist Mogelpackung

In ihrer Rede zum „Gesetz zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes“ kritisiert Kathrin Vogler, dass von Gesundheitsminister Röslers großen Ankündigungen, die Pharmaindustrie an die Kandare zu nehmen, nicht viel übrig geblieben ist: „Mondpreise“ im ersten Jahr bleiben bestehen, bei der Nutzenbewertung gibt es Schlupflöcher so groß wie Scheunentore und... Weiterlesen


zum Entwurf eines Gesetzes zur nachhaltigen und sozial ausgewogenen Finanzierung

Entschließungsantrag (Drucksache Nr. 17/3708)

Um das Defizit des Gesundheitsfonds auszugleichen und damit Zusatzbeiträge zu verhindern, ist Röslers Kopfpauschale der falsche Weg. Hierzu gibt es kurzfristige Alternativen. Langfristig führt an der Einführung einer Bürgerversicherung aber kein Weg vorbei. Weiterlesen


Rede: "Arzneimittelsparpaket" ist Mogelpackung

Die Rede kann hier als Video angesehen bzw. nachgelesen werden. Im Rahmen der weiteren Debatte um das Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz an diesem Tag machte Kathrin Vogler eine so genannte Kurzintervention. Sie erläuterte die zahlreichen Gegenvorschläge der Fraktion DIE LINKE und zeigt den Regierungsfraktionen auf, dass deren Vorwurf, die... Weiterlesen


Rede im Bundestag

Einknicken vor Lobbyinteressen statt Arzneimittelpreis- Sparpaket

In ihrer Rede zum „Gesetz zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes“ kritisiert Kathrin Vogler, dass von Gesundheitsminister Röslers großen Ankündigungen, die Pharmaindustrie an die Kandare zu nehmen, nicht viel übrig geblieben ist: „Mondpreise“ im ersten Jahr bleiben bestehen, bei der Nutzenbewertung gibt es Schlupflöcher so groß wie Scheunentore und... Weiterlesen


Bericht über eine Informationsreise als Mitglied des Bundestags-Unterausschusses Zivile Krisenprävention in den Sudan

Nunmehr liegt ein umfassender Bericht über die Reise vor, der neben Bewertungen der Lage auch Aussicht für die Zukunft gibt. Viele Fotos machen den Bericht zu einem eindrucksvollen Dokument. Weiterlesen


Kleine Anfrage – Drucksache Nr. 17/3554

Legalisierung von Cannabis-Medikamenten als Therapie und schmerzlindernde Betäubung

Die Bundesregierung plant eine Novellierung des Betäubungsmittelgesetzes und folgt damit der Empfehlung einer Zulassung von Fertigarzneimitteln mit Cannabis-Extrakt. Dabei existieren eine Reihe von offenen Fragen zur medizinischen Verwendung von Cannabis. Unter anderem geht es um die Praxis der bisherigen Ausnahmegenehmigung zur medizinischen... Weiterlesen


Informationsreise in den Sudan vom 31.10.-9.11.2010

Kann der Frieden zwischen dem Norden und dem nach Unabhängigkeit strebenden (ölreichen) Süden Sudans gesichert werden? Was kann für die Friedenssicherung getan werden, helfen die Methoden und Mechanismen der zivilen Konfliktbearbeitung bei der Lösung der gewaltigen Probleme des Landes? Diese Fragen von Krieg und Frieden, von Entwicklung und... Weiterlesen


Die neuesten Änderungen zum GKV-Finanzierungsgesetz kommentiert Kathrin Vogler:

Rösler knickt erneut vor Lobby-Verbänden ein - Ungerechtigkeit bei „Gesundheitsreform“ verschärft

Ärzte bekommen beim GKV-Finanzierungsgesetz weitere 120 Mio. Euro Nachschlag auf die 33 Mrd. Euro jährlich obendrauf , auch die Kliniken sollen mehr Geld bekommen. Die Privatversicherungen dürfen sich ohnehin über Geschenke freuen:  Mehr Einnahmen durch schnellere Wechselmöglichkeit für die Besserverdienenden  von der GKV in die PKV und weniger... Weiterlesen


Publikationen