Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kathrin Vogler

Mitglied des Deutschen Bundestages

  • Friedenspolitische Sprecherin
        der Fraktion DIE LINKE
  • Mitglied im Auswärtigen
        Ausschuss
  • Obfrau im Unterausschuss
        Zivile Krisenprävention
  • Stellvertretendes Mitglied im
        Verteidigungsausschuss
Aktuelles

K.Vogler, MdB

Spende an die Lebenshilfe Greven

"Wir sind sehr dankbar", so Frau Meike ten Bosch, Geschäftsführerin der Lebenshilfe in Greven. Erfreut nahm sie den Scheck über 400,- EUR von der heimischen Bundestagsabgeordneten Kathrin Vogler (DIE LINKE) entgegen. Die Spende wird für ein Geschwisterprojekt der Lebenshilfe verwendet, welches sich zum Ziel gesetzt hat, Geschwistern von Menschen... Weiterlesen


Bericht über eine Informationsreise des Bundestags-Unterausschusses Zivile Krisenprävention nach Äthiopien, Ghana und Sierra Leone

In den Berichten können Sie sich über die Inhalte und über die persönlichen Eindrücke von Kathrin Vogler während ihrer Reise informieren. Weiterlesen


Demokratie lebt von Transparenz und Aufklärung. Geheim ist das Gegenteil.

Erklärung der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag DIE LINKE setzt sich für eine umfassende Presse- und Informationsfreiheit ein. Die Veröffentlichungen von politischen Dokumenten seitens WikiLeaks sind ein Beitrag zur Demokratisierung der Gesellschaften, weil sie Herrschaftswissen überwinden. WikiLeaks ist Teil einer kritischen Öffentlichkeit,... Weiterlesen


Kleine Anfrage – Drucksache Nr. 17/3242

Transparenz der Pflegequalität

Die Qualität in Einrichtungen der ambulanten und stationären Pflege ist in der Pflegefachwelt und auch in der Öffentlichkeit Gegenstand von kontroversen Diskussionen. Auch die mit dem Pflegeweiterentwicklungsgesetzt geschaffene laienverständliche Darstellung der Ergebnisse von Überprüfungen der Pflegeeinrichtungen, auch als Pflege-TÜV oder... Weiterlesen


Rede

UN Resolution verpflichtet zum Handeln bei Gewalt und Krieg gegen Frauen

„Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.“ (Bertha von Suttner) Rede im Wortlaut: Herr Präsident! Meine lieben Kollegen und Kolleginnen! Ich bin ganz besonders erfreut, dass sich zu diesem Thema überwiegend männliche... Weiterlesen


Rede im Bundestag

Verpflichtung zur UN-Resolution 1325 "Frauen, Frieden und Sicherheit" einhalten - Auf Gewalt in internationalen Konflikten verzichten

„Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.“ (Bertha von Suttner) Rede nachlesen oder als Video ansehen: Weiterlesen


Rede zu Protokoll

Mehr Geld für Friedensforschung

5-7 Milliarden werden jedes Jahr für die Rüstungsforschung ausgegeben, für Friedensforschungsprojekte stehen 600.000 Euro zur Verfügung. DIE LINKE fordert: Keine Rüstungsforschung an deutschen Universitäten, Ausbau der Friedenforschung durch Verdopplung der finanziellen Mittel für die Friedensforschung. Rede im Wortlaut: Herr/ Frau Präsidentin ... Weiterlesen


Kleine Anfrage – Drucksache Nr. 17/3137

Entschädigung und Versorgung für Strahlengeschädigte in den alten und neuen Bundesländern

Soldaten der Bundeswehr waren bis 1986 und Soldaten der NVA bis 1990 Radarstrahlen ausgesetzt, die zu Krebserkrankungen führen. Trotz der relativ klaren Vorgaben des sog. Radar-Berichtes von 2003 ist bislang der Großteil der Entschädigungs- und Versorgungsanträge nicht oder abschlägig behandelt worden. Die Untätigkeit sämtlicher Bundesregierungen... Weiterlesen


Antrag – Drucksache Nr. 17/3215

Wirksamere Bedarfsplanung zur Sicherung einer wohnortnahen und bedarfsgerechten gesundheitlichen Versorgung

Für die wohnortnahe Gesundheitsversorgung aller benötigen wir eine umfassende Bedarfsplanung mit Analyse, Planung und die Umsetzung des Bedarfs. Die jetzige Bedarfsplanung wird diesen Anforderungen nicht gerecht. Es fehlt an der Analyse des Bedarfs, die Planung erfolgt oft zu grobmaschig, undifferenziert, getrennt nach Sektoren - ambulant/stationär... Weiterlesen


Sendung des NDR über die Arbeit der Pharmafirmen

mit einem Beitrag von Kathrin Vogler zur Frage: Forschung ist die beste Medizin??? "In Deutschland leidet jeder zehnte Mensch an einer seltenen Krankheit. Doch die Pharmaindustrie gibt mehr Geld für Werbung als für Forschung aus. Eine Spurensuche."  So kündigt der NDR seine Reportage vom 28.09.2010in der Reihe "45 Min" an. Darin wird sehr klar... Weiterlesen


Publikationen