Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kathrin Vogler

Mitglied des Deutschen Bundestages

  • Friedenspolitische Sprecherin
            der Fraktion DIE LINKE
  • Mitglied im Auswärtigen Ausschuss
  • Obfrau im Unterausschuss
            Zivile Krisenprävention
  • Stellvertretendes Mitglied im
            Verteidigungsausschuss
Aktuelles

Ein Ausweg zum Frieden für Kamerun?

Vom 1. bis 6. Dezember 2018 reist Kathrin Vogler mit einer Delegation des Unterausschusses Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln des Auswärtigen Ausschusses nach Kamerun, um sich vor Ort über mögliche Wege aus der komplexen Konfliktlage des Landes zu informieren und zu erfahren, wie ein Friedensprozess von... Weiterlesen


Einspruch zur Widerspruchsregelung!

Kathrin Voglers Rede im Bundestag in der Orientierungsdebatte zum Thema Organspende am 28.11.2018 *** Frau Vogler ist Mitinitiatorin einer interfraktionellen Initiative zur Organspende und erläuterte in der Bundestagsdebatte ihre Position zur Praxis und Zukunft der Organspende in Deutschland. Weiterlesen


Newsletter Nr. 76

Im neuen Newsletter gibt es einen Schwerpunkt zum UN-Migrationspakt und Neuigkeiten aus dem Bereich Frieden und Internationales, sowie Artikel aus dem Bereich Medizin & Ethik und aus NRW. Im Editorial warnt Kathrin Vogler vor einer CDU, in der die konservativen und neoliberalen Kräfte stärker und Kooperationen mit der AfD wahrscheinlicher wird. Weiterlesen


25. November: Tag gegen Gewalt gegen Frauen

Fast jeden zweiten Tag wird in Deutschland eine Frau von ihrem Partner getötet. Es geht nicht um "Familiendramen" - es geht um ein strukturelles Problem, das öffentliche Aufmerksamkeit braucht und eine Lösung verlangt. Weiterlesen


Konflikt, Gerechtigkeit und sozialer Wandel - Ein Reisebericht aus dem Libanon

Vom 13.-16.11.2018 besuchte ich auf Einladung der Rosa-Luxemburg-Stiftung (rls) eine internationale Konferenz in der libanesischen Hauptstadt Beirut. Die Konferenz mit dem Titel "Social and Transformative Justice in Conflict and Post-Conflict Settings" brachte Diskutanten aus verschiedenen Kontinenten zusammen, um über die sozioökonomischen Wurzeln... Weiterlesen


Organspende: Zustimmung oder Widerspruch?

Die Transplantation von Organen auf PatientInnen mit meist sehr schweren chronischen Erkrankungen hat einen hohen medizinischen Nutzen. Deswegen müssen alle damit zusammenhängenden Strukturen und Prozesse beständig evaluiert und optimiert werden. Die Organspende nach dem Tod stellt nicht nur auf individueller Ebene einen Akt der Solidarität dar,... Weiterlesen


Combatants for Peace - Den Hass überwinden

Am Donnerstag, 22.11., traf sich Kathrin Vogler gemeinsam mit einigen Fraktionskolleg*innen und Abgeordnetenkolleg*innen von der SPD, zu einem Fachgespräch mit Aktivist*innen der israelisch-palästinensischen Friedensorganisation "Combatants for Peace" (CfP). Die Organisation wurde im Jahr 2006 von ehemaligen israelischen Soldat*innen und... Weiterlesen


Kathrin Vogler in der JW: Deutsche Knarren für Bolsonaro

Kathrin Voglers schriftliche Frage an die Bundesregierung ergab: Man denkt nicht daran, einen Rüstungsexportstopp gegen Brasilien zu verhängen. Waffenherstellern winken nun dicke Geschäfte; der oppositionellen Zivilgesellschaft hingegen drohen Verfolgung und gewaltvolle Übergriffe durch Polizei und Militär - auch mit Waffen aus Deutschland. Weiterlesen


Mythen, Märchen, Manipulation - Acht Lügen über den UN-Migrationspakt

Weltweit pushen die rechten Meinungsmacher den "Global Compact for Migration" als Beginn des Weltuntergangs. Kathrin Vogler fordert in ihrem aktuellen Artikel in der linken Tageszeitung NEUES DEUTSCHLAND eine sachliche und inhaltsbezogene Debatte über den UN-Migrationspakt und liefert acht Argumente gegen acht der gängigsten Falschdarstellungen,... Weiterlesen


Video: UN-Migrationspakt im Sinne der universellen Menschenrechte

Kathrin Vogler zur kontroversen Debatte über den UN-Migrationspakt: Dieser Pakt ist eine unverbindliche Absichtserklärung. Es geht darum, die bestehenden Menschenrechte auf Migranten anzuwenden. Wenn man diese Anwendung von universellen Menschenrechten kritisiert, will man das ganze Konstrukt der Menschenrechte nicht haben! Weiterlesen


Publikationen