Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Sprechstunde
19:00 Uhr

Online-Sprechstunde mit dem Thema Berufsverbote in Geschichte und Gegenwart

Kathrin Vogler lädt für Montag, 01.02.2021 ab 19.00 Uhr, zu ihrer nächsten Online-Sprechstunde ein. Zu Gast ist Friedrich Straetmanns, MdB und Justiziar der Fraktion DIE LINKE im Bundestag. Anlass des Gesprächs ist der im Januar 2022 anstehende 50. Jahrestag des „Radikalenerlasses“ und der vor wenigen Tagen dazu gestartete Aufruf „1972 – 2022: 50 Jahre Berufsverbote – Demokratische Grundrechte verteidigen!“

Kathrin Vogler und Friedrich Straetmanns (MdB, Fraktion DIE LINKE im Bundestag) werden sich mit dem Thema Berufsverbote in Deutschland seit den 70er Jahren befassen. Bereits am 28. Januar 1972 erließ die sozialliberale Koalition den so genannten Radikalenerlass, der Tausende von Beschäftigten im öffentlichen Dienst aus politischen Gründen mit Berufsverbot bedrohte. Betroffen waren nicht nur Mitglieder der neu gegründeten DKP, sondern auch Aktivist*Innen der Friedensbewegung, aktive Antifaschist*Innen oder Mitglieder der SPD-nahen Sozialistischen Hochschulbunds.

Noch heute gibt es in Bayern und Baden-Württemberg immer wieder Fälle, in denen Linke mit Berufsverbot überzogen werden sollen. Kathrin Vogler spricht mit dem Justiziar der Linksfraktion, Friedrich Straetmanns, über dieses verdrängte Kapitel der Zeitgeschichte und die Auswirkungen für die Betroffenen und die politische Kultur

Kathrin Voglers Online-Sprechstunde findet alle 14 Tage Montags von 19 bis 20 Uhr auf ihrer Facebookseite statt. Alle Bürger*Innen sind herzlich eingeladen, sich mit Fragen, Kommentaren und Anregungen am Gespräch zu beteiligen, entweder live in der Facebook-Kommentarspalte oder auch vorab per  E-Mail.  

 

In meinen Kalender eintragen
zurück zur Terminliste

Adobe InDesign CS5.5 (7.5)