Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Frieden und Internationale Politik

Friedensbiwak: Militärstrategien der Bundeswehr weltweit und die Absicherung im Zivilen

Schon traditionell fand am 05.August ein "Friedensbiwak" in Hannover statt. Das Friedensbüro Hannover und die hannoversche Ortsgruppe der Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen luden auch in diesem Jahr im Rahmen der Veranstaltungen des Antimilitaristischen Aktionskreises gegen das "Sommerbiwak" der Bundeswehr zu dem... Weiterlesen


Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung

Sinn, Zweck, Umfang und Kosten von Patenschaften von Städten, Gemeinden und Landkreisen mit Einheiten der Bundeswehr

Mit Patenschaften zwischen Kommunen und der Bundeswehr wird angestrebt, dass das „Verständnis der Bürgerinnen und Bürger für die Bundeswehr“ gefördert und  „die Öffentlichkeitsarbeit in Verteidigungsfragen“ ergänzt wird. Diese Militärpropaganda im kommunalen Bereich sollte nicht unkritisch hingenommen werden. Kathrin Vogler hat deswegen eine... Weiterlesen


Pressespiegel, Südkurier

Konstantin Wecker unterstützt die Aktion des Gammertinger Lebenshauses

Bereits 329 Menschen und Organisationen haben den „Offenen Brief“ des Vereins Lebenshaus Schwäbische Alb an den Gammertinger Bürgermeister Holger Jerg unterzeichnet, in dem gegen eine Patenschaft mit einer Bundeswehreinheit und der damit verbundenen Unterstützung des Afghanistan-Krieges protestiert wird. Gleichzeitig wird der Wunsch an die Gemeinde... Weiterlesen


Kathrin Vogler, MdB

Linksfraktion unterstützt B.I.T.S.

Mit einem Scheck über 500 Euro vom Fraktionsverein der LINKEN in der Tasche besuchte Kathrin Vogler, MdB, am 28. Juni das Berliner Informationszentrum für Transatlantische Sicherheit (B.I.T.S.). Dessen Leiter Otfried Nassauer hatte vor einigen Wochen mit einem Spendenaufruf auf die schwieriege Finanzsituation des Zentrums hingewiesen, die zu einer... Weiterlesen


Verzapfnix!

Zwischen 1933 und 1945 hielt die Wehrmacht „Große Zapfenstreiche“ auf dem Münsteraner Schlossplatz ab. Heute ist die Geschichtsvergessenheit und Remilitarisierung der deutschen Gesellschaft so weit voran geschritten, dass es kein Tabu mehr ist, militaristische Veranstaltungen in kaum verändertem Stil genau dort abzuhalten, wo es einst das... Weiterlesen


Unterzeichnung eines Offenen Briefes gegen eine Unterstützung des Afghanistan-Krieges

Gammertingen darf keinen Krieg unterstützen! Gegen eine Unterstützung des Afghanistan-Krieges der Gemeinde Gammertingen Vor Kurzem erreichte Kathrin Vogler die Bitte zur Unterstützung eines Offenen Briefes des Vereins "Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.", der sie gerne nachkam. Thema... Weiterlesen


Forscher und Politiker beleuchten Afghanistan-Strategie

“Friedensbewegung kann anstrengend sein”: Mit diesen Worten leitete der Dortmunder Kommunikations-wissenschaftler und Friedensjournalist Professor Claus Eurich an diesem Mittwoch die Podiumsdiskussion ”Afghanistan – Wie weit? Wie weiter?” ein. Zwei Stunden später wussten die rund 50 Zuhörer im Hörsaal 1 des Hörsaalgebäudes 2 auf dem Dortmunder... Weiterlesen


Für eine Zukunft ohne Atomwaffen

Mehr als 20.000 Atomsprengköpfe bedrohen immer noch das Leben auf dem Planeten Erde. Auf der Atomwaffensperrvertragskonferenz in Mai in New York müssen die Zeichen auf Abrüstung geschaltet werden - dieses bedarf vielfältiges gesellschaftliches Engagement. Mit dem Aufruf "Für eine Zukunft ohne Atomwaffen versucht die Zivilgesellschsft Druck zu... Weiterlesen


Brief an die Friedensbewegung

Antwort auf einen Brief aus der Friedensbewegung zur Aufstockung des Afghanistan-Mandats. Antwort: Liebe Freundinnen und Freunde, vielen Dank für euren Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestags. Wie ihr sicher wisst, werde ich der Entsendung von noch mehr Soldaten nach Afghanstan ebenso wenig zustimmen, wie dem Mandat als solchem. Der... Weiterlesen


Bundeswehr noch 2010 aus Afghanistan abziehen!

Allein für das Jahr 2010 bewilligt die Bundesregierung für den militärischen Einsatz am Hindukusch erneut 784 Millionen Euro. Diese Gelder fehlen für den Wiederaufbau in Afghanistan. Afghanistan braucht Hilfe beim zivilen Wiederaufbau und Unterstützung für einen Friedensprozess. Afghanistan benötigt keine Besatzungsarmeen, durch die der... Weiterlesen


Unsere Website: Stoppt Defender Europe 2020!