Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Scheckübergabe an "Steps for Peace"

Am 16. November übergab Kathrin Vogler in der Genezarethkirche in Berlin-Neukölln einen Spendenscheck des Fraktionsvereins der Linksfraktionan an Cornelia Brinkmann, die Geschäftsführerin von Steps for Peace.

Am 16. November übergab Kathrin Vogler in der Genezarethkirche in Berlin-Neukölln einen Spendenscheck des Fraktionsvereins an Cornelia Brinkmann, die Geschäftsführerin von Steps for Peace.

Mit dieser Spende fördern die Abgeordneten der Linksfraktion die Ausstellung "Frieden geht anders", die dort noch mindestens bis zum 22. November zu sehen sein wird. Die Ausstellung zeigt an verschiedenen Stationen die Kraft gewaltfreien Handelns und die Bedeutung von Zivilcourage für Frieden und Gerechtigkeit auf.

Kathrin Vogler betonte: "Wie in der Charta der UNESCO beschrieben, müssen wir viel mehr Bollwerke des Friedens im Bewusstsein der Menschen errichten, gerade in unserer Zeit, die von Konfrontation und Aufrüstung gekennzeichnet ist. Es wäre schön, wenn diese Ausstellung einen Platz in einer dauerhaften 'Friedensfabrik' in der Hauptstadt fände, wie es Cornelia Brinkmann vorschlägt. Ich hoffe, dass sie dafür ganz viel politische und gesellschaftliche Unterstützung bekommt."

 

s.u.: Flyer von "Steps for Peace" zur aktuellen Ausstellung

 

Dateien