Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kathrin Vogler unterstützt Warnstreik der AWO

„Es ist höchste Zeit, dass die AWO den Beschäftigten ein ernstzunehmendes Angebot macht. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen hier im Kreis Steinfurt eine ausgezeichnete Arbeit und haben es verdient, vernünftig bezahlt zu werden“, sagt Kathrin Vogler, Bundestagsabgeordnete DIE LINKE aus dem Kreis Steinfurt, zum Warnstreik der AWO Beschäftigten. Die fordern die Angleichung ihrer Einkommen an die Tarife im öffentlichen Dienst.

„Gleichwertige Arbeit muss auch gleich bezahlt werden - egal bei welchem Träger sie geleistet wird. Dass die AWO mit ihrem Angebot weit hinter diesem Grundsatz zurückbleibt, ist eine mutwillige Eskalation der Tarifauseinandersetzung. Die AWO täte gut daran, auch mit Blick auf ihr 100 jähriges Jubiläum, ihren sozialen Verpflichtungen gegenüber ihren Beschäftigten nachzukommen“, so Vogler weiter. Sie unterstütze die Forderung nach gleichem Lohn für gleiche Arbeit und hoffe auf das Verständnis der Menschen im Kreis Steinfurt für die Notwendigkeit des Warnstreiks. „Letztendlich streiken die Beschäftigten für uns alle: Für faire Entlohnung und gute Betreuung!“

Bild: DIE LINKE. NRW