Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Zusammen aktiv: für Frieden, Klima und soziale Gerechtigkeit!

Zusammen aktiv für Frieden, Klima und soziale Gerechtigkeit!

Kathrin Vogler berichtet vom Friedensratschlag in Kassel. 500 Aktive diskutierten dort, das gemeinsame Ringen für Frieden, Klima und soziale Gerechtigkeit. Die Bewegungen für Frieden, für die Rettung der Lebenswelt, soziale Sicherung und gegen den Rassismus gehören zusammen!

Hallo Leute,

ich war am 8.12.2019 auf dem Friedensratschlag in Kassel, hab da auf dem Abschlusspodium gesessen und hab eine Botschaft mitgebracht, die ich unbedingt mit Euch teilen will:

Wir haben das gesessen mit dem Michael von der IG Metall aus Hessen, mit der Nika aus Hamburg von ver.di, mit dem Paul von Fridays for Future, mit dem Simeon von Alarmphone, die sich um Flüchtlinge kümmern und mit Christoph von Greenpeace und wir haben gemeinsam überlegt, mit den Aktivistinnen und Aktivisten der Friedensbewegung, was nächstes Jahr so ansteht. Ich kann Euch sagen: Nächstes Jahr wird ein super Jahr für die Friedensbewegung, für die Umweltbewegung und auch für die Bewegung zum Schutz von Menschen. Wir wollen gemeinsam mit den Gewerkschaften, mit der Umweltbewegung, mit der Friedensbewegung viele Aktionen veranstalten und hoffen, dass ihr alle mit dabei seid. Eins ist wichtig, das ist das Fazit gewesen vom 8.12.: Klimakrise, Aufrüstung und soziale Ungerechtigkeit – das sind die drei Seiten einer Medaille. Diese kann man nur gemeinsam bekämpfen, wenn wir gemeinsam aufstehen gegen die weitere Aufrüstung in unserem Land und gegen ein Rüstungshaushalt, der schon jetzt über 50 Milliarden nach NATO-Kriterien beträgt.