Zum Hauptinhalt springen

Nachgefragt: DIE LINKE. NRW auf dem Weg in den Landtag

Kathrin Vogler im Gespräch mit Jules El-Khatib, Landessprecher DIE LINKE. NRW

Im Mai dieses Jahres finden die Landtagswahlen in NRW statt. DIE LINKE im bevölkerungsreichsten Bundesland macht sich gerade startklar für den anstehenden Wahlkampf. Die Genossinnen und Genossen wissen dabei um die Herausforderung vor der sie stehen. Gleichzeitig tragen sie eine Verantwortung: Schließlich werden derzeit die Interessen breiter Bevölkerungsschichten im Landtag nicht repräsentiert. Die Bundestagsabgeordnete Kathrin Vogler, DIE LINKE, fragt beim Landessprecher der LINKEN NRW, Jules El-Khatib, nach: Wie ist sein Plan, um DIE LINKE in den Landtag von NRW zu führen? 

Dabei diskutieren die beiden u.a. folgende Fragen: 

- Kinderarmut - Das Ruhrgebiet ist ein trauriger Hotspot. Was will DIE LINKE dagegen tun? 

- Warum sitzen die Kinder im zweiten Corona-Winter noch immer in dicken Jacken in den Klassenräumen? 

- Was will DIE LINKE tun, um die Situation der Pflegekräfte in Klinik und Altenheim zu verbessern?

- Die Straßenausbaubeiträge müssen weg, aber wie soll es dann finanziert werden? 

- Was hat die aktuelle Lage in der Ukraine mit der NRW-Landtagswahl zu tun? 

Das Gespräch wurde am Montag, 31. Januar 2022, von 19 bis 20.00 Uhr, auf der Facebookseite www.facebook.com/kathrin.vogler live aufgezeichnet. Dabei beteiligten sich zahlreiche Bürger:innen mit Fragen und Anregungen über die Kommentarspalte am Gespräch. Die Aufzeichnungen finden alle zwei Wochen statt.