Newsletter MdB Kathrin Vogler
Oktober 2023 | Nr. 125

 

Inhaltsverzeichnis

 
  1. Aktuelles
  2. Gesundheitspolitik und mehr
  3. Queeres
  4. Termine

Editorial

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

mich hat die Ankündigung von Sahra Wagenknecht, am Montag in der Bundespressekonferenz einen Verein vorstellen zu wollen, der die Gründung einer neuen Partei vorbereitet, nicht überrascht. Seit Monaten füttert sie die Medien mit immer neuen Andeutungen zu diesem Projekt und hat damit unserer Partei und der gesellschaftlichen Linken in diesem Land schwer geschadet.

Man muss da gar nicht drumherum reden: Es schmerzt durchaus auch persönlich, wenn Menschen, mit denen ich teilweise seit der Gründung unserer Partei zusammengearbeitet habe, sich politisch umorientieren und sich von uns trennen.

Natürlich schwächt uns der Verlust von Aktiven und insbesondere von Bundestagsabgeordneten, gerade in einer Situation, in der die Ampel eine zutiefst unsoziale Kürzungspolitik und eine unfassbare Aufrüstung vorantreibt. Wir haben die Aufgabe, diese Politik von links zu kritisieren und der Sündenbock-Erzählung, dass die Zugewanderten und Geflüchteten Schuld seien an maroden Schulen, exorbitant steigenden Mieten und verarmten Kommunen, unsere Konzepte für ein gutes Leben für alle Menschen in diesem Land entgegenstellen und klar machen: es ist genug Geld da für ein gutes Leben für alle. Es ist nur vollkommen ungerecht verteilt.

Jetzt heißt es: Jetzt erst recht!

Das Ende dieses innerparteilichen Dauerkonflikts, in dem eigene Abgeordnete absichtsvoll und systematisch unsere Partei schlecht gemacht und von wichtigen Wählergruppen entfremdet haben, muss für uns der Auftakt sein für ein knalliges Comeback der LINKEN. Wir werden unsere Partei neu aufstellen und unsere Verankerung in unseren Städten und Gemeinden, bei Gewerkschaften, Sozial- und Umweltverbänden, in außerparlamentarischen Bewegungen und Betrieben verstärken. Das ist die Aufgabe, an der ich in den nächsten Wochen und Monaten mit Hochdruck arbeiten werde – gerne mit eurer Unterstützung.

Wir kämpfen gegen Kinderarmut und für gute Bildung an Schulen ohne Noten und Sitzenbleiben, gegen den Mietenwahnsinn und den Ausverkauf unserer Städte und gegen den Kahlschlag in der Jugendarbeit und der Kultur. Wir sagen: Kein Krankenhaus darf aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen werden und keinem Jugendtreff darf in dieser harten Zeit die Schließung drohen!

Und wir streiten für eine echte sozial-ökologische Wende in der Wirtschafts-, Energie- und Verkehrspolitik. Unser Land muss sich verändern, um für alle Menschen hier gute Lebens- und Arbeitsbedingungen zu schaffen. Mit gut bezahlten, nachhaltigen Jobs, mit Bus- und Bahnverbindungen bis an die letzte Milchkanne und bezahlbarem Strom aus erneuerbaren Energien. Die Linke muss Motor und Antreiber positiver Veränderungen sein, in Stadt und Land.

Ich habe oft gehört: „Ihr seid ja ganz gut, aber mit Wagenknecht passt das nicht.“ Oder: „Ich finde das richtig, was ihr wollt, aber ihr seid zu zerstritten.“ Jetzt ist der Zeitpunkt, sich zu entscheiden: Wer mit uns an einer neuen, selbstbewussten und veränderungswilligen LINKEN arbeiten will, ist mehr als willkommen. Ob jung oder alt, egal, wo du herkommst, wie du aussiehst, was du machst, und wen du liebst: Bei uns bist du richtig. Und hier wende ich mich ganz direkt an euch, liebe Leserinnen und Leser: Wenn ihr Teil dieses Aufbruchs sein wollt, dann steigt jetzt ein und engagiert euch!

Angesichts des gesellschaftlichen und politischen Rechtsrucks ist es wichtig zu betonen: eine linke Partei muss immer für eine Gesellschaft ohne Rassismus, ohne Antisemitismus, Homo- und Transphobie eintreten. Die Rechte von Minderheiten stehen nicht im Konflikt mit den Interessen der Mehrheit der Bevölkerung, sondern beide sind bedroht durch die unbeschränkte Macht von Multimilliardären und Großkonzernen. Für alle, die sich mit Ungerechtigkeit, Hass und Unmenschlichkeit nicht abfinden wollen, gibt es eine gute Adresse: DIE LINKE. Macht mit!

 

Solidarische Grüße

Eure Kathrin

 
 

Aktuelles

 

"Wir verurteilen die entsetzlichen Terror-Angriffe der Hamas auf Israel aufs Schärfste"

 

Am 12. Oktober hat der Bundestag einem Entschließungsantrag der Fraktionen SPD, CDU/CSU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP zur Lage in Israel zugestimmt. Auch die Fraktion DIE LINKE trägt diesen Antrag mit. Mehrere Abgeordnete, darunter auch Kathrin Vogler, gaben eine Erklärung zum Abstimmungsverhalten ab.

Weiterlesen
 
 

Gesundheitspolitik und mehr

 

Mehr Wertschätzung für Physiotherapeut*innen!

18. Oktober 2023
Rede im Bundestag

 

In ihrer Rede im Rahmen der Debatte zur Reform der Ausbildung der Physiotherapieberufe am Mittwoch, 18. Oktober 2023, begründet Kathrin Vogler, warum eine gute Ausbildung von Physiotherapeut*innen für eine bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung der Bevölkerung unverzichtbar ist. Weiterlesen

 

Solidarische Gesundheits- und Pflegeversicherung statt Zusatzbeitrag

13. Oktober 2023
Pressemitteilung

 

Kathrin Vogler in ihrer Pressemitteilung zur Prognose 2024 des Schätzerkreises für die Krankenversicherung: "Lauterbach will sich mit den Besserverdienenden nicht anlegen und deshalb wird noch nicht einmal die Beitragsbemessungsgrenze deutlich angehoben. Diese Politik ist unsozial und verschärft die soziale Spaltung." Weiterlesen

 

Versorgungslage bei Kinderarzneimitteln - ein Desaster mit Ansage

13. Oktober 2023
Pressemitteilung

 

Am 14.09.2023 hatte Gesundheitsminister Lauterbach zum "Spitzengespräch zur Versorgungslage bei Kinderarzneimitteln" ins Bundesgesundheitsministerium geladen. Auf der Pressekonferenz im Anschluss versicherte Lauterbach, die Versorgung werde in diesem Winter besser funktionieren als 2022/23. Kathrin Vogler resümiert einen Monat danach: Weiterlesen

 

Neuer Parlamentskreis "Suizidprävention"

12. Oktober 2023
Pressemitteilung

 

Am 12. Oktober hat sich im Bundestag der Parlamentskreis "Suizidprävention" gegründet. Er geht hervor aus einer interfraktionellen Initiative, die sich seit mehreren Jahren um eine Neufassung des Gesetzes zur Sterbehilfe und um Maßnahmen zur Stärkung der Suizidprävention einsetzt. Kathrin Vogler ist Mitglied dieser Gruppe. Weiterlesen

 

"Menschenrechte in Zeiten des Krieges" - Treffen mit KDVern aus Belarus

10. Oktober 2023

 

Am 10. Oktober traf sich Kathrin Vogler mit jungen Kriegsdienstverweigerern (KDVern) und Friedensaktivist*innen aus Belarus, die nach Litauen geflüchtet sind und für eine Bildungswoche mit jungen Mitgliedern der DFG-VK und der Vereinigung für Vernetzung und Partizipation e.V. nach Berlin gekommen waren. Weiterlesen

 

Festveranstaltung 40 Jahre "Wissenschaft und Frieden" in Bonn

10. Oktober 2023

 

Die erste Ausgabe der Zeitschrift "Wissenschaft und Frieden" erschien im Oktober 1983 als "Informationsdienst Wissenschaft und Frieden". "40 Jahre W&F" wurde Anfang Oktober in Bonn gefeiert. Zu Festakt und Symposium trafen sich Weggefährt*innen aus Friedenswissenschaft und -bewegung, auch Kathrin Vogler war dabei. Weiterlesen

 

 
 

Queeres

 

Auf bessere Zeiten!

17. Oktober 2023
Medienecho

 

Nach der Parlamentswahl in Polen: Die rechtspopulistische PiS hat am Sonntag, 15.10., die absolute Mehrheit verloren. Ein demokratisches Parteienbündnis, angeführt von Donald Tusk, könnte Polen bald regieren und Schluss machen mit der nationalistischen, frauen- und queerfeindlichen Politik der letzten acht Jahre. Weiterlesen

 

Nach den Wahlen in Hessen und Bayern: Was kommt jetzt auf die queere Community zu?

10. Oktober 2023

 

Schwulissimo fragte LGBTI*-Aktivist*innen und Politiker*innen nach den Folgen der LTW in Hessen und Bayern für queere Menschen. Kathrin Vogler prognostiziert: „Die Wahlen in Bayern und Hessen markieren einen historischen Rechtsruck, der sich auch auf die Lebenssituation queerer Menschen negativ auswirken wird." Weiterlesen

 

 

Nachgefragt!

Kathrin Vogler im Gespräch mit...

 

Mit wechselnden Gesprächspartnern widmet sich DIE LINKE Bundestagsabgeordnete Kathrin Vogler aktuellen Themen. Der Podcast wird als Online-Sprechstunde alle 14 Tage montags von 19 bis 20.00 Uhr als Livestream auf der Facebookseite aufgezeichnet. Alle Bürger*Innen sind herzlich eingeladen, sich mit Fragen, Kommentaren und Anregungen am Gespräch zu beteiligen, entweder live in der Facebook-Kommentarspalte oder auch vorab per E-Mail: via kathrin.vogler.wk03@bundestag.de. Den Podcast gibt es bei spotifyApple-Podcasts und Google-Podcasts

 

NG#44: Flaschensammeln oder gute Rente?

19. Oktober 2023

 

Altersarmut ist weiter auf dem Vormarsch. Sie wird öffentlich sichtbar, wenn Menschen ihre magere Rente durch Flaschensammeln aufbessern, aber sie beginnt viel früher. Immer mehr Menschen sind auf die sogenannte "Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung" angewiesen (das "Rentner-Hartz IV"). Ihre Zahl hat sich seit 2003 fast verdreifacht.… Weiterlesen

 

Die nächste Folge live am 20. November 2023 19:00 Uhr

 

Nachgefragt: Kathrin Vogler im Gespräch mit...

Martina Renner, Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Bundestag zum Thema "Die Rechte auf dem Vormarsch?"

 
 

Termine

 

Sitzungswoche Deutscher Bundestag    Sitzungswoche
3. - 7. Juni 2024

 

 

Sitzungswoche Deutscher Bundestag    Sitzungswoche
10. - 14. Juni 2024

 

 

Sitzungswoche Deutscher Bundestag    Sitzungswoche
24. - 28. Juni 2024

 

 

 
 

Impressum

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf X
Folgen Sie uns auf Instagram
Folgen Sie uns auf Youtube

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich hier austragen: Newsletter abbestellen