Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Newsletter MdB Kathrin Vogler

Möchten Sie regelmäßig über die Arbeit von Kathrin Vogler informiert werden?

Hier können Sie den Newsletter abonnieren!

 

Datenschutzhinweis:

Wenn Sie den angebotenen Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine gültige eMail-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen eMail-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Weitere Daten werden nicht erhoben.

Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der eMail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen.

Newsletter Archiv

Newsletter Nr. 94

"Während ich diese Worte schreibe, hat sich US-Präsident Donald Trump bereits zum Sieger der aktuellen Wahl erklärt und die These verbreitet, man wolle ihm den Wahlsieg stehlen. Auch wenn ich natürlich weiß, dass die USA eine der ältesten Demokratien der Welt ist, erschüttert es mich doch immer aufs neue, wie unfair, anfällig und dysfunktional das... Weiterlesen


Newsletter Nr. 93

Der neue Newsletter ist da. Natürlich mit einem Blick zurück auf den Kommunalwahlkampf in NRW und Neuigkeiten aus der Friedenspolitik u. v. m. Weiterlesen


Newsletter Nr. 92

Die nächsten Jahre werden entscheidend dafür sein, wie sich unsere Gesellschaft weiter entwickelt. Geht die Umverteilung von unten nach oben ungebremst weiter? Wird der Ausverkauf der öffentlichen Daseinsversorgung an private Unternehmen, Fonds und Investoren weiter vorangetrieben? Bleibt der Raubbau an Natur und Arbeitskraft das beherrschende... Weiterlesen


Newsletter Nr. 91

„Zurück zur Normalität!“ So schallt es aus allen Kanälen, allen Verbänden und vielen Richtungen. Irritiert möchte man fragen: Zurück? Und: Welche Normalität? War der Zustand vor der Krise jetzt wirklich so, dass wir dahin unbedingt zurück wollen? Weiterlesen


Newsletter Nr. 90

Der neue Newsletter ist erschienen. Kathrin Vogler sagt in ihrem Editorial: "Wir müssen diesem Virus mit Respekt entgegentreten, aber wir dürfen uns auch keine Illusionen machen, dass es im Klassenkampf unser Genosse wäre." Weiterlesen