Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kathrin Vogler

Mitglied des Deutschen Bundestages

  • Friedenspolitische Sprecherin
        der Fraktion DIE LINKE
  • Mitglied im Auswärtigen
        Ausschuss
  • Obfrau im Unterausschuss
        Zivile Krisenprävention
  • Stellvertretendes Mitglied im
        Verteidigungsausschuss
Aktuelles

Newsletter Nr. 82

"Sicherheit neu denken": "Ob wir alle diejenigen, die in den verkrusteten Denkstrukturen von Aufrüstung und Konfrontationspolitik gefangen sind, überzeugen können, sei dahin gestellt. Aber wenn es uns gemeinsam gelingt, eine Ethik des Friedens und der Gerechtigkeit als normatives Handlungskonzept in der Politik und in der Gesellschaft zu verankern,... Weiterlesen


Finger weg von der Zivilklausel!

Die schwarz-gelbe Landesregierung in NRW will im Zuge der von ihr geplanten Neufassung des Landeshochschulgesetzes die 2014 eingeführte Zivilklausel für die Hochschulen in NRW streichen. Kathrin Vogler sagt dazu: „Es ist eine Perversion von Wissenschaftsfreiheit, wenn es dem Rüstungsbereich mit seinen Riesensummen ermöglicht werden soll, die... Weiterlesen


Pressemitteilung

Stoppt den Einsatz von Explosivwaffen in besiedelten Gebieten!

Heute, am 23. Mai, berät der UN-Sicherheitsrat über den „Schutz von Zivilisten in bewaffneten Konflikten“. Kathrin Vogler, friedenspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, konstatiert, der effizienteste Schutz ist, die Bombardierung von Städten und Dörfern zu verbieten. Deshalb unterstützt sie den internationalen... Weiterlesen


Save the Date!

Podiumsdiskussion mit Kathrin Vogler u.a. in Aachen: „Welche Rolle spielt das Völkerrecht?“

Am 29. Mai 2019 von 19:00 bis 21:00 Uhr, am Vorabend der Karlspreisverleihung, diskutiert ein mit interessanten Expert*innen besetztes Podium im Technologiezentrum am Europaplatz in Aachen die Bedeutung des Völkerrechts in den internationalen Beziehungen. Weiterlesen


Kathrin Voglers Rede im Bundestag: Frieden schaffen statt UNIFIL verlängern!

UNIFIL ist ein "Interims"-Einsatz, der jetzt schon 40 Jahre dauert und an dem die Bundeswehr seit fast 13 Jahren beteiligt ist. Die UN-Truppe agiert im Libanon in einer hochbrisanten innen- wie außenpolitischen Konfliktlage, die mit militärischen Mitteln nicht zu lösen ist. Deshalb lehnt DIE LINKE eine Verlängerung des Bundeswehrmandats UNIFIL ab.... Weiterlesen


Besuch im Bundestag: 16jährige Schüler*innen der Sekundarschule Legden

Heute empfing Kathrin Vogler eine 28köpfige Besuchergruppe - 16jährige Schüler*innen und Begleitung - der Sekundarschule Legden zu einem Plenarbesuch im Deutschen Bundestag. Weiterlesen


Save the Date!

19. Mai - Ein Europa für Alle: Deine Stimme gegen Nationalismus!

Kathrin Vogler ruft mit auf zur europaweiten Aktion "Ein Europa für Alle: Deine Stimme gegen Nationalismus!" Am Sonntag, 19. Mai 2019, werden europaweit zehntausende Menschen zeitgleich um 12 Uhr demonstrieren: "Für die Zukunft Europas und gegen Nationalismus!" In Deutschland werden Demos und Aktionen in Berlin, Frankfurt/M., Hamburg, Köln,... Weiterlesen


Pressemitteilung

Organspende: Experten befürworten interfraktionellen Gegenentwurf zur Stärkung der Spendenbereitschaft

Experten kritisieren unisono die Widerspruchsregelung von Spahn, Lauterbach und anderen und befürworten hingegen den interfraktionellen Gegenentwurf zur Stärkung der Spendenbereitschaft, an dem Kathrin Vogler als Mitinitiatorin maßgeblich beteiligt ist. Weiterlesen


Unterausschuss Zivile Krisenprävention: "Chinas Rolle im Rahmen der multilateralen Krisenprävention"

Welchen Einfluss hat die Volksrepublik China auf die internationale Politik? Entsprechend seiner wachsenden Wirtschaftsleistung hat das bevölkerungsreichste Land der Welt an internationaler Gestaltungsmacht gewonnen. Das öffentliche Fachgespräch des Unterausschusses "Zivile Krisenprävention" bot Raum für eine Bewertung der zunehmend wichtigen... Weiterlesen


Europa für alle - sozial, demokratisch und ökologisch - geht nur ohne Militarisierung!

Der aktuelle Beitrag Kathrin Voglers in der Rubrik "Meinungsstark" der FREIHEITSLIEBE: " Am 19. Mai auf die Straße gehen - und am 26. Mai bei der EU-Wahl ein Zeichen gegen die Militärmacht EU setzen!" Weiterlesen


Publikationen