Zum Hauptinhalt springen

Kathrin Vogler

Mitglied des Deutschen Bundestages
Sprecherin für Gesundheits- und Queerpolitik der Fraktion DIE LINKE 
Mehr...


Pressemitteilung

Unabhängige Patientenberatung stärken und verbessern!

Kathrin Vogler sagt: Die Patientenberatung muss verbessert werden. Dafür soll die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) in eine von direkter Einflussnahme durch Krankenkassen, Leistungserbringer, Wirtschaft und Politik unabhängige Institution, etwa eine Stiftung, überführt und dauerhaft mit 20 Mio. Euro jährlich finanziert werden. Weiterlesen


Pressemitteilung

DIE LINKE beschließt Vorschläge für gerechtere Kassenfinanzierung

"DIE LINKE zeigt auf, wie man die Finanzlöcher der Kassen ohne Belastung der niedrigen und mittleren Einkommen konkret stopfen und damit die Finanzierung des Gesundheitswesens gerechter und nachhaltiger gestalten kann," erklärt Kathrin Vogler, gesundheitspolitische Sprecherin der Linksfraktion. Weiterlesen


Pressemitteilung

Ungerecht: Beitragszahler müssen Kassendefizite stopfen.

Die Bundesregierung wird die Beitragszahler*innen in der Gesetzlichen Krankenversicherung nicht entlasten. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Schriftliche Frage der Bundestagsabgeordneten Kathrin Vogler hervor. Weiterlesen


Kathrin Vogler eröffnet Bürgerbüro in Paderborn

Am 14. September war Kathrin Vogler in Paderborn, um ihr Bürgerbüro offiziell zu eröffnen. Mit ihrem Büro möchte sie den Bürgerinnen und Bürger einen Anlaufpunkt bieten. Gerade in Zeiten massiver Preissteigerungen, in der viele Menschen nicht mehr wissen, wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen, ist das umso wichtiger. Außerdem möchte sie mit… Weiterlesen


Rede im Deutschen Bundestag

Schluss mit dem Maßnahmenmurks der Ampel-Regierung!

Kathrin Vogler: Ob es um Maskenpflicht, Tests oder Regelungen für die Schulen geht: Im Antrag der Ampel zur Neufassung des Infektionsschutzgesetzes fehlen überzeugende Aussagen, wie die Bundesregierung die Bevölkerung im kommenden Winter vor den gesundheitlichen, sozialen und wirtschaftlichen Corona-Risiken schützen will. Weiterlesen


Interview

"Ziemlich unzufrieden" mit dem neuen IfSG - Kathrin Vogler im "Morgenecho"/WDR5

Kathrin Vogler beantwortete vor der Bundestagsdebatte im WDR-Radio Fragen zur Neufassung des Infektionsschutzgesetzes: "Wir sind jetzt noch mitten in einer Welle und gehen im Herbst dann in die nächste ... wir müssen noch einmal eine letzte Anstrengung unternehmen, damit es ín diesem Herbst und Winter nicht zu wirklich großen Problemen kommt." Weiterlesen