Skip to main content
Gesundheitspolitik

Presseschau

Linke will Arzneimittelausgaben senken

Die Pharmazeutische Zeitung Online berichtet über den erneuten Vorstoß der LINKEN im Bundestag die Arzneimittelpreise zu beschränken und strengere Nutzenbewertung vorzunehmen: "Die Reform habe den Anstieg der Arzneimittelpreise keineswegs abgeschwächt, bemängeln die Abgeordneten um die Linken-Gesundheitsexpertin Kathrin Vogler. Im Gegenteil: Die jährlichen Ausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung für Fertigarzneimittel seien von 2011 bis 2016 von 29 auf 36 Milliarden Euro gestiegen. Besonders Krebsmedikamente seien heute im Schnitt 41 Prozent teurer als 2011." Weiterlesen


Pressemitteilung

Big Data im Gesundheitswesen braucht klare Regeln zum Datenschutz

„Big Data bietet große Chancen für eine Verbesserung der Versorgungsforschung im Gesundheitswesen sowie für zielgerichtete Prävention und Gesundheitsförderung. Gleichzeitig bedarf es aber unbedingt klarer Bestimmungen, die den individuellen und kollektiven Datenschutz regeln und damit das Recht auf informationelle Selbstbestimmung wirksam umsetzen“, erklärt Kathrin Vogler, Gesundheitsexpertin der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf die aktuelle Stellungnahme des Ethikrats zu Big Data im Gesundheitswesen. Weiterlesen


Kathrin Vogler. MdB

Deutsches Gesundheitssystem - teuer, aber oft nur Mittelmaß

„Die Untersuchung der OECD zeigt, dass privat und marktwirtschaftlich organisierte Gesundheitssysteme oft ineffizient arbeiten. Es wird zwar mehr Geld ausgegeben, allerdings sind die Menschen deswegen nicht gesünder als in eher staatlich organisierten Systemen“, kommentiert Kathrin Vogler, Gesundheitsexpertin der Fraktion DIE LINKE, die heute veröffentlichte OECD-Studie „Health at a glance“. Vogler weiter: Weiterlesen


Petition: Legalisierung von Cannabis in Deutschland

Bis zum 23.11.2017 kann man die Petition an den Deutschen Bundestag zur „Legalisierung von Cannabis in Deutschland“ unterstützen. Wenn auf diesem Wege 50.000 Menschen das Anliegen unterstützen, wird eine öffentliche Ausschusssitzung zum Thema stattfinden. Die LINKE Bundestagsabgeordnete Kathrin Vogler ruft dazu auf. Weiterlesen


Pressemitteilung Kathrin Vogler, MdB

Alte Bundesregierung hat bei Begrenzung der Arzneimittelpreise versagt

„Die Bürgerinnen und Bürger haben auch in Deutschland einen Anspruch auf gute, auf ihren Nutzen überprüfte und bezahlbare Medikamente. Die von den Pharmakonzernen geforderten Phantasiepreise besonders bei neuen Produkten stellen für die Ausgaben der Krankenkassen eine tickende Zeitbombe dar“, erklärt Kathrin Vogler, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, anlässlich des heute veröffentlichten Arzneiverordnungs-Reports 2017. Weiterlesen


bee/aerzteblatt.de

Wie sieht die Gesundheitspolitik in der kommenden Bundestagslegislatur aus?

Am 12. September 2017 stellte das aerzteblatt.de fünf Fragen an die gesundheitspolitische Sprecherin der LINKEN im Bundestag, Kathrin Vogler. Dabei geht es um primär darum, wie die Gesundheitspolitik in den kommenden vier Jahren aussehen wird. Weiterlesen


Jana Kötter/Ärztezeitung.de

Kathrin Vogler im Porträt

Zu Bundestagswahl 2017 porträtierte die Ärztezeitung am 13. September 2017 Kathrin Vogler, gesundheitspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag. Dabei wird der politische Werdegang der Abgeordneten beleuchtet sowie der Weg hin zur Gesundheitspolitik. Weiterlesen


Bayerisches Ärzteblatt befragt gesundheitspolitische Sprecher

Für die Septemberausgabe stellte das Bayerische Ärzteblatt vier Fragen an die gesundheitspolitischen Sprecher der aktuell im Bundestag vertretenden Parteien. Dabei geht es um die ärztliche Freiberuflichkeit und die ärztliche Selbstverwaltung, das duale Krankenversicherungssystem, den Masterplan Medizinstudium 2020 und die ausufernde Bürokratie im Gesundheitswesen. Weiterlesen


Pressemitteilung Kathrin Vogler, MdB

Mehr Forschung zu Methadon in der Krebsbehandlung notwendig

„Die Bundesregierung gibt zu: Es gibt so gut wie gar keine Forschung dazu, wie Methadon die Krebsbehandlung unterstützen könnte. Noch nicht einmal 300.000 Euro gab es dafür seit 2009 – für andere onkologische Wirkstoffe investierte die Bundesregierung in den letzten Jahren hingegen 15 Millionen Euro; insgesamt fließen allein in diesem Jahr 200 Millionen Euro Steuermittel in die Krebsforschung.“ fasst Kathrin Vogler, gesundheitspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE, die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage zusammen. Vogler weiter: Weiterlesen


IFK e.V.

Kathrin Vogler für Anbindung an die Telematik-Infrastruktur

Der Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten - IFK e.V. befragte zur anstehenden Bundestagswahl die Parteien zum Thema der Einbindung von Physiotherapeuten in die Telematikinfrastruktur. Für DIE LINKE antwortete Kathrin Vogler wie folgt: Weiterlesen