Zum Hauptinhalt springen

Gesundheitspolitik


Kleine Anfrage

"Abwasser-Monitoring": Erbärmliche Zwischenbilanz für Lauterbach

Kathrin Vogler hat sich nach dem Stand des Aufbaus eines flächendeckenden "Abwassermonitorings" für Deutschland erkundigt. Das Frühwarnsystem für Viren- und sonstige gesundheitliche Belastungen in der Bevölkerung wäre dringend nötig, auch um einen validen Überblick zum tatsächlichen Stand der Corona-Infektionen zu bekommen. Weiterlesen


Rede im Bundestag

Gesundheitshaushalt 2023: wenig Licht und viel Schatten

In der Haushaltswoche vom 21. bis 25.11.2022 verabschiedete der Bundestag am Donnerstag auch den Etat des Gesundheitsministeriums. Kathrin Vogler resümierte in der hitzigen Debatte: "Wir brauchen eine solidarische Gesundheits- und Pflegeversicherung, in die alle einzahlen, auch Abgeordnete, Selbstständige und Beamte." Weiterlesen


Pressemitteilung

Handeln statt Reden gegen Lieferengpässe!

Im Sommer waren keine tamoxifenhaltige Krebs-Arzneimittel mehr erhältlich, jetzt (jetzt!) sind Fiebersäfte für Kinder knapp. Laut "Ankündigungsminister" Lauterbach soll ein Gesetz gegen Lieferengpässe bei Arzneimitteln Abhilfe schaffen. Kathrin Vogler nennt das ein "Placebo" ohne Wirkung. Weiterlesen


Pressemitteilung

Anhörung im Ausschuss für Gesundheit: "Patient*innenberatung stärken!"

Kathrin Vogler und die Fraktion DIE LINKE haben einen Antrag in den Bundestag eingebracht, in dem gefordert wird, die Beratungsangebote für Patient*innen, beispielsweise zu Leistungsansprüchen, Pflegegraden, Krankengeld oder möglichen Behandlungsfehlern besser aufzustellen, um das Beratungsangebot erreichbarer und leistungsfähiger zu gestalten. Weiterlesen


Pressemitteilung

Der Risikostrukturausgleich für die GKV ist und bleibt ungerecht

In einer kürzlich von der AOK in Auftrag gegebenen Studie wurde ermittelt, dass die gesetzlichen Krankenkassen für die Versorgung besonders vulnerabler Gruppen zu wenig Geld aus dem Risikostrukturausgleich bekommen. Kathrin Vogler, hat die Bundesregierung nach der Ursache für die Finanzierungslücke gefragt und wie sie diese schließen will. Weiterlesen


ABDA-Talk auf Youtube

Aktuelle Gesundheitspolitik - was ist die Perspektive der Apotheken?

Im Youtube-Talk "Lass uns reden! der ABDA (Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V.) diskutieren Kathrin Vogler und ABDA-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening über aktuelle Herausforderungen in der Gesundheitspolitik. Weiterlesen


Podcast "Politik mit Stil"

Weiterhin Handlungsbedarf in Sachen "Corona"

Im Podcast "Politik mit Stil" sprach Kathrin Vogler u.a. über die weiterhin gebotene Achtsamkeit in der Corona-Pandemie und über die notwendige Unterstützung der Bevölkerung durch kostenlose Tests und FFP-2-Masken sowie die Beibehaltung der Quarantänepflicht. Weiterlesen


Die Freiheitsliebe

Globale Gesundheit – im Sinne der Menschen oder der Märkte?

Im Oktober 2022 wurde erstmalig der mit 500.000 Euro dotierte Virchow-Preis für Globale Gesundheit verliehen. Die Virchow Foundation ist eine private Stiftung und eng verbunden mit dem BDI. Aus Kathrin Voglers Sicht eine Gelegenheit für die Gesundheitswirtschaft, für "ein bisschen öffentlichkeitswirksames Weißwaschen" zu sorgen. Weiterlesen


Medien-Eco

„Gerechtigkeitslücke“ bei den Krankenkassen

Die AOK weist darauf hin, dass Krankenkassen zu wenig Geld über den Risikostrukturausgleich (RSA) erhalten. Kathrin Vogler in der taz: "Wenn es stimmt, dass die aktuellen Regelungen noch immer Kassen bevorteilen, die überwiegend jüngere, finanziell besser gestellte Menschen versichern, dann sollte die Bundesregierung dringend handeln.“ Weiterlesen


Rede im Bundestag

GKV gerecht finanzieren!

Die Ampel hat es versäumt, eine wirkliche Lösung für die Probleme der GKV-Finanzierung vorzulegen. Der Vorschlag von Lauterbach belastet mitten in der Krise einseitig die Beitragszahlenden und Versicherten. DIE LINKE fordert stattdessen die Anhebung der Beitragsbemessungsgrenze, als Einstieg in eine gerechtere Finanzierung der Krankenkassen. Weiterlesen