THEMEN

Vogler: "Nicht in Schockstarre verharren."

Medienecho, buzzfeed.de

Das Magazin Buzzfeed befragte Politiker*innen zum globalen Rechtsruck und den Gefahren für die queere Community. Kathrin Vogler betont: „Wir dürfen nicht in einer gesellschaftlichen Schockstarre verharren, sondern müssen aktiv und laut für den Schutz von Menschenrechten eintreten.“ Weiterlesen

Bei einem Besuch der Werkstatt für behinderte Menschen Haus Hall in Gescher konnte sich Kathrin Vogler die Arbeit in verschiedenen Bereichen der Werkstatt ansehen. Bei einer Diskussion mit Mitgliedern des Werkstattrates bekräftigte sie das Anliegen der Linken, die Werkstätten zu Kompetenzzentren für eine Inklusion Arbeitswelt weiterzuentwickeln und… Weiterlesen

Zu den Forderungen der SPD-Politikerin Katarina Barley nach einer europäischen Atombombe erklärt Kathrin Vogler im Deutschlandfunk: Weiterlesen

Die Sicherheitssituation für queere Menschen in Russland verschärft sich erneut. Kathrin Vogler hat sich deshalb in einem Brief an den Queer-Beauftragten der Bundesregierung, Sven Lehmann, gewandt und ihn aufgefordert, sich für ein Aufnahmeprogramm für gefährdete LSBTIQ* aus Russland einzusetzen. In seiner Antwort bestätigt Lehmann, dass er die… Weiterlesen

Das Jahr ist noch jung und im ersten Newsletter 2024 geht Kathrin Vogler in ihrem Editorial unter anderem auf die Millionen Menschen ein, die gegen Rechts auf die Straße gehen. Weiterhin kritisiert sie die zunehmende Politik gegen Schutzsuchende. Dennoch gibt es auch gute Nachrichten: Die Linke ist als Gruppe im Bundestag anerkannt und kann wieder… Weiterlesen

"Ich trauere um Mohsen Mazloum und verurteile seine Hinrichtung durch das iranische Terrorregime aufs Schärfste.", so Kathrin Vogler. Zusammen mit drei weiteren politischen Gefangenen, Pejman Fatehi, Mohammad Faramarzi und Wafa Azarbar wurde mein Pate Mohsen Mazloum am Montag, den 29.01.2023 durch das iranische Regime ermordet. Weiterlesen

Am 4. Februar 2024 sprach Kathrin Vogler vor mehr als 5000 Teilnehmer*innen. "Ich bin stolz auf meine Heimatstadt Emsdetten, dass so unglaublich viele Menschen trotz des stürmischen Regens gemeinsam ein starkes Zeichen gegen rechte Hetze gesetzt haben.", so die Bundestagsabgeordnete. Weiterlesen

Seit dem 8.12. ist das Beratungsangebot der Unabhängigen Patientenberatung (UPD) eingestellt. Laut Gesetz sollte zum 1.1.2024 die neue, von einer Stiftung getragene Patientenberatung ihre Arbeit aufnehmen. Von einem vollständigen Beratungsangebot für die Patientinnen und Patienten (laut Gesetz "ein zentral organisiertes digitales und telefonisches… Weiterlesen

Es braucht dringend Aufklärung darüber ob UNWRA Mitarbeiter in die furchtbaren Verbrechen des 7. Oktober in Israel involviert waren und diese müssen verurteilt werden. Es kann aber nicht sein, dass Millionen Palästinenser*innen in der Region dafür bestraft werden. Das palästinensische Flüchtlingshilfswerk braucht dringend weiter Unterstützung.… Weiterlesen

Ulrike Baureithel beschäftigt sich im "Freitag" mit der Kritik an der die digitalen Patientenakte. Kathrin Vogler "kritisierte die Regelung als "unverantwortlich" und wies auf das unermessliche kommerzielle Interesse an den Datensätzen und -flüssen hin, die kaum mehr kontrollierbar seien. In den USA, so Vogler, koste ein einziger Satz von… Weiterlesen