Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

THEMEN


Die Welt steht am Scheideweg: Entweder atomare Katastrophe oder eine Welt frei von Atomwaffen

Anlässlich des 75. Jahrestages des Atombombenabwurfes auf Hiroshima demonstrierte Kathrin Vogler zusammen mit Friedensaktivist*innen vor dem Rathaus in Hamm. Gemeinsam unterstrichen sie ihre Forderung nach einer nuklearen Abrüstung. Atomwaffen sind nicht nur eine tödliche Gefahr für das Leben auf unserem Planeten, sondern auch eine gigantische... Weiterlesen


Pressemitteilung

Demokratische Krankenhausfinanzierung

Zum Kreditprogramm der NRW.Bank für „Institutionen der öffentlichen – insbesondere auch sozialen – Infrastruktur“ erklärt Kathrin Vogler, DIE LINKE Bundestagsabgeordnete aus dem Kreis Steinfurt: „Das nun angestoßene Kreditprogramm für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen ist der falsche Weg, um auf die Auswirkungen der Corona Pandemie zu... Weiterlesen


Der Fall Tönnies: Kein Ausrutscher, sondern Sauerei mit System

In einer gemeinsamen Erklärung nimmt die Landesgruppe NRW der Fraktion DIE LINKE im Bundestag Stellung zum "System Tönnies". Weiterlesen


Pressemitteilung

Nach dem START-Gespräch in Wien: Wir brauchen neue erste Schritte gegen den atomaren Rüstungswahnsinn!

Kathrin Vogler zum Ergebnis der Gespräche gestern in Wien, über einen, wie es im Vorfeld von US-Seite hieß, neuen Vertrag zur Reduzierung strategischer Atomwaffen (START). Weiterlesen


Pressemitteilung

Kein Einzelfall – Vogler will den Kontrolldruck auf die Fleischindustrie erhöhen

„Die strukturellen Probleme der Fleischindustrie treten in der Corona-Pandemie offen zutage. Dumpinglohn, miese Arbeitsbedingungen und schlechte Unterbringung gehören dort zur Tagesordnung und wirken wie ein Einfallstor für Covid-19. Der jetzige massive Ausbruch bei Tönnies war angesichts der unhaltbaren Zustände leider nur eine Frage der Zeit“,... Weiterlesen


Pressemitteilung

Schädlich für die gemeinsame Sicherheit in Europa und für die Zukunft der Ukraine

Die USA liefern Militärausrüstung und Waffen für 60 Mio. US-Dollar an die Ukraine. Die NATO hat das Land gerade hochgestuft zum "Partner mit erweiterten Möglichkeiten": Kiew wird eingebunden in den Informationsaustausch und die Militärübungen der NATO. Kathrin Vogler kommentiert die Folgen der weiterhin militarisierten Ukraine-Politik des Westens. Weiterlesen


Ist die Corona-Warn-App der Einstieg in den Überwachungsstaat?

Kathrin Vogler kommentiert in ihrem Video die pros & cons der heute freigegebenen Corona-Warn-App. Weiterlesen


Deutsche Waffen in Libyen - was weiß die Bundesregierung?

Ein Waffenermittler von Amnesty International identifizierte in Libyen augenscheinlich illegal eingeführte Waffen aus deutscher Rüstungsproduktion. Kathrin Vogler fragte bei der Bundesregierung nach, was es mit diesen Waffen auf sich hat. Weiterlesen


Pressemitteilung

Friedensgutachten 2020: Rüstung und Militär stehen einer friedlichen Konfliktlösung im Weg

Die vier großen Friedensforschungsinstitute haben heute Morgen in Berlin ihr gemeinsames Friedensgutachten 2020 vorgestellt. Kathrin Vogler, friedenspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, begrüßt, dass die Friedensforscher*innen in diesem Jahr den Klimawandel als globale Konfliktursache in den Vordergrund stellen. Weiterlesen


Pressemitteilung

Erhöhung des Bundesanteils muss zur fairen Neugestaltung der Wohnungskosten genutzt werden

„Seit zehn Jahren wächst die Lücke zwischen den tatsächlichen Unterkunftskosten von SGB-II-Beziehenden und dem, was das Jobcenter übernimmt. Mehr als jede vierte Bedarfsgemeinschaft (29,1 Prozent) musste 2018 einen Teil vom künstlich klein gerechneten Existenzminimum abknapsen, um ein Dach über dem Kopf zu haben – im Durchschnitt gingen dafür... Weiterlesen