THEMEN

Weniger Diskriminierung von trans Personen

Presseschau, Neues Deutschland (nd-aktuell.de)

Die Tageszeitung nd zur Debatte im Bundestag über das Selbstbestimmungsgesetz: Weiterlesen

Von einer „kulturpolitisch aufgeladenen Scheindebatte um die Homöopathie“ spricht (...) Kathrin Vogler, Gesundheitspolitikerin der Linken. Die Diskussion solle nur davon ablenken, was auf die Beitragszahler eigentlich zukomme: große Reformvorhaben auf ihre Kosten. Weiterlesen

Kathrin Vogler im Dossier der Süddeutschen Zeitung: "Die Einigung im Trilogverfahren zum EHDS sei „ein weiterer Schritt zum gläsernen Patienten und zur erzwungenen Preisgabe von individuellen Gesundheitsdaten für Zwecke Dritter“, sagte die Gesundheitspolitikerin Kathrin Vogler. „Dieses Vorhaben ist geeignet, das Vertrauen in unser Gesundheitswesen… Weiterlesen

Nein zur europäischen Atombombe!

Medienecho, Neues Deutschland (nd)

Vor dem Hintergrund erneuter Debatten um eine europäische Atombombe hat Kathrin Vogler die Bundesregierung danach gefragt, ob es eigentlich konkrete Angebote oder Gespräche über eine Europäisierung der französischen oder britischen Atomwaffenarsenale gibt. Weiterlesen

Was tun gegen die neuen Nazis?

Medienecho, Frankfurter Rundschau

Was tun gegen die neuen Nazis? Die Frankfurter Rundschau befragte 15 queere Persönlichkeiten. Darunter die Bundestagsabgeordnete Kathrin Vogler. Sie sagte: „Man kriegt die AfD nicht klein, wenn man deren Parolen übernimmt und nur etwas gemäßigter vertritt.“ Weiterlesen

Vogler: "Nicht in Schockstarre verharren."

Medienecho, buzzfeed.de

Das Magazin Buzzfeed befragte Politiker*innen zum globalen Rechtsruck und den Gefahren für die queere Community. Kathrin Vogler betont: „Wir dürfen nicht in einer gesellschaftlichen Schockstarre verharren, sondern müssen aktiv und laut für den Schutz von Menschenrechten eintreten.“ Weiterlesen

Zu den Forderungen der SPD-Politikerin Katarina Barley nach einer europäischen Atombombe erklärt Kathrin Vogler im Deutschlandfunk: Weiterlesen

Nach dem Sprengstoffanschlag auf das Büro von Die Linke in Oberhausen wurden jetzt zwei Verdächtige aus der Naziszene verhaftet. Damit bestätigt sich der Verdacht, den Vertreter*innen von Die Linke seit dem Anschlag hatten. Die taz berichtet und zitiert Kathrin Vogler: "Wir lassen uns auch weiterhin nicht einschüchtern." Weiterlesen

Die Sicherheitssituation für queere Menschen in Russland verschärft sich erneut. Kathrin Vogler hat sich deshalb in einem Brief an den Queer-Beauftragten der Bundesregierung, Sven Lehmann, gewandt und ihn aufgefordert, sich für ein Aufnahmeprogramm für gefährdete LSBTIQ* aus Russland einzusetzen. In seiner Antwort bestätigt Lehmann, dass er die… Weiterlesen

Der Kölner Stadtanzeiger beschäftigt sich mit den Mitgliederzahlen der Parteien: "Nach dem Parteiaustritt von Sahra Wagenknecht und ihren Anhängern hofft Landessprecherin Kathrin Vogler auf neuen Schwung. So habe die Linke seit Wagenknechts Bruch mit der Linken Ende Oktober 257 Mitglieder neu gewonnen, während 225 ausgetreten seien. "Ich bewerte… Weiterlesen