Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Frieden und Internationale Politik

Keine Milliarden für Atombomber!

Gastkommentar von Kathrin Vogler in der Jungen Welt: Der Kampf gegen die Beschaffung der »Tornado«-Nachfolger gehört in den Bundestagswahlkampf! Weiterlesen


"Billig weggekommen"

Die Bundesregierung hat letztes Jahr wegen der COVID-19-Pandemie, wie es heißt, ‚aufgabenspezifische bzw. personelle Anpassungen und Änderungen‘ bei ihren Kriegseinsätzen im Ausland vorgenommen. Kathrin Vogler hat beim BMVg nachgefragt: Wo hat die Bundeswehr letztes Jahr pandemiebedingt Geld eingespart und wieviel? Die taz berichtet. Weiterlesen


Rede im Bundestag: Stoppt den Bundeswehr-Einsatz mit UNMISS in Südsudan!

UNMISS bildet ex-Milizionäre aus für den Dienst im Militär, in der Polizei und im Geheimdienst, anstatt sie zu entwaffnen und in die Zivilgesellschaft zu integrieren. Dieser Ansatz ist falsch! Die ehemaligen Kämpfer brauchen zivile Jobs, von denen sie leben können. Nur so hat das Land eine Chance auf Frieden. Weiterlesen


12. Februar 2021 - RED HAND DAY!

Am 12. Februar, dem Red Hand Day, fordern Menschen weltweit mit roten Handabdrücken das Verbot von Kindersoldaten und Kindersoldatinnen. Weiterlesen


Sicherheit in Zeiten der Pandemie - und danach

Entmilitarisierung der Außenpolitik, int. kooperative Strategien statt Bedrohungskonstrukte, Abrüstung und Konversionsstrategien für Bundeswehr und Rüstungsindustrie - das wäre möglich, schreibt Kathrin Vogler, wenn signifikante Mehrheiten in den Mitte-Links-Parteien einen neuen, zivilen Sicherheitsbegriff zur Grundlage ihrer Politik machen. Weiterlesen


"Digitale Ausschussreise" in den Sudan

Kathrin Vogler unternahm am 2. Februar mit dem Unterausschuss Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln, hier ist sie Obfrau für die Fraktion DIE LINKE, eine digitale Informationsreise in den Sudan - ein Novum in der Geschichte des Bundestages. Weiterlesen


Pressemitteilung

Stoppt die militärische Zusammenarbeit mit Tunesien!

Der tunesische Verteidigungsminister Bartégi und der deutsche Botschafter in Tunis, Peter Prügel, feiern medienöffentlich die tunesisch-deutsche militärische Zusammenarbeit. Mit einer Kleinen Anfrage erkundigte sich Kathrin Vogler nach dem Ausmaß und den Folgen dieser verhängnisvollen Kooperation. Weiterlesen


Panzer statt Pflegekräfte? Luftwaffe statt Luftfilter?

In ihrem aktuellen Beitrag in der FREIHEITSLIEBE kommentiert Kathrin Vogler den Rüstungshaushalt der Bundesregierung für das nächste Jahr. Danach stehen dem deutschen Militär 2021 insgesamt 53 Mrd. Euro nach NATO-Kriterien zur Verfügung, Geld, das dringend zur Bewältigung der Pandemie-Folgen gebraucht würde. Weiterlesen


Keine Bewaffnung von Bundeswehrdrohnen!

Die Landesarbeitsgemeinschaft Frieden und internationale Politik der LINKEN appelliert an SPD-Bundestagsabgeordnete aus Nordrhein-Westfalen: Stimmen Sie gegen die Bewaffnung der Bundeswehrdrohnen! Weiterlesen


Menschenrechte und Waffenembargo: Die Saudi-Arabien-Politik der Bundesregierung ist zu lau!

Die Bundesregierung sieht die Einschränkung der Meinungsfreiheit in Saudi-Arabien zwar „mit großer Sorge“, hält sich aber in der Frage bedeckt, welche Konsequenzen diese Bewertung für die Zusammenarbeit mit der Monarchie hat. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage von Kathrin Vogler hervor. Weiterlesen


Unsere Website: Stoppt Defender Europe 2020!