Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Sozialpolitik

Kathrin Vogler unterstützt Warnstreik der AWO

„Es ist höchste Zeit, dass die AWO den Beschäftigten ein ernstzunehmendes Angebot macht. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen hier im Kreis Steinfurt eine ausgezeichnete Arbeit und haben es verdient, vernünftig bezahlt zu werden“, sagt Kathrin Vogler, Bundestagsabgeordnete DIE LINKE aus dem Kreis Steinfurt, zum Warnstreik der AWO... Weiterlesen


Mindestlohn rauf – Mieten runter

"Der Mindestlohn ist immer noch zu niedrig. Für Alleinerziehende deckt er nicht mal das offizielle Existenzminimum. Im Kreis Steinfurt müsste er aktuell bei über 10,68 Euro liegen, um abzüglich der Kosten der Unterkunft den Mindestbedarf zu decken", kommentiert Kathrin Vogler, Bundestagsabgeordnete der LINKEN aus dem Kreis Steinfurt. Zuletzt war... Weiterlesen


300€ fürs Frauenhaus

Trotz Kälte und Regen haben die grevener Genossinnen und Genossen mit Unterstützung von Kathrin Vogler für ein Frauenhaus im Kreis Steinfurt Würstchen gebraten und diese gegen Spende ausgegeben. Dem Aufruf sind zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nachgekommen. Bei leckeren Bratwürsten, frischen Kaffee und interessanten Gesprächen war die... Weiterlesen


Video: UN-Migrationspakt im Sinne der universellen Menschenrechte

Kathrin Vogler zur kontroversen Debatte über den UN-Migrationspakt: Dieser Pakt ist eine unverbindliche Absichtserklärung. Es geht darum, die bestehenden Menschenrechte auf Migranten anzuwenden. Wenn man diese Anwendung von universellen Menschenrechten kritisiert, will man das ganze Konstrukt der Menschenrechte nicht haben! Weiterlesen


Hartz4: Armut per Gesetz!

4,60 Euro ist im Hartz4 Regelsatz für Essen und Getränke vorgesehen: Hartz 4 ist Armut per Gesetz! Wenn Herr Spahn das nicht verstanden hat, ist er als Gesundheitsminister ungeeignet. Man wird vielleicht gerade so satt, aber gesund ernähren geht nicht mit Hartz4! Besucht Herrn Spahn mal in seinem Wahlkreis und weist ihn darauf hin, dass man von... Weiterlesen


Sozialer Wohnungsbau ist die Antwort

„Die Angst vor explodierenden Mieten hat längst von den Großstädten auf weite Teile Nordrhein-Westfalens übergegriffen“, sagt Kathrin Vogler, LINKE Bundestagsabgeordnete aus Emsdetten, zum von der schwarz-gelben Landesregierung am gestrigen Donnerstag gegründeten "Bündnis für Wohnen". Vogler weiter: „Die Antworten der Landtagsparteien zu den... Weiterlesen


Sparkassen müssen auch Kunden mit geringem Einkommen ein Konto bieten

„Die Gebührenexplosion ist insbesondere beim Basiskonto unangemessen“, kritisiert Kathrin Vogler die Ankündigung der Verbund-Sparkasse Emsdetten-Ochtrup in der Emsdettener Zeitung vom 26. Januar 2018. Die will ab dem 1. April eine Kartengebühr von 9,60 Euro pro Jahr einführen. „Zusammen mit den Kontoführungsgebühren kostet das Basiskonto dann 67,20... Weiterlesen


Mobilität ist nichts für Arme? NRW-Landesregierung crasht das Sozialticket

Die schwarz-gelbe Landesregierung in NRW zeigt, dass sie sich nicht für die Lebenswirklichkeit finanziell Benachteiligter interessiert. Ihr Plan: Die Landeszuschüsse für das Sozialticket abbauen und da Geld lieber in den Straßenbau stecken. Nach heftiger Kritik versucht Ministerpräsident Laschet nun die Verantwortung auf die Verkehrsbetriebe... Weiterlesen


Kathrin Vogler überreicht Lebensmittelspende

Die Lebensmittel in der Tafel werden knapp und der Bedarf wird immer größer. Aktuell werden rund 300 Reckenfelder Bürger, darunter viele Alleinerziehende und immer mehr Rentnerinnen und Rentner, von den ehrenamtlichen Helfern mit dem Notwendigsten versorg. Jedoch fehlt es an allen Ecken. Das bewegte die örtliche Bundestagsabgeordnete Kathrin Vogler... Weiterlesen


500 Euro für die Futter Arche Emsdetten e.V.

Kathrin Vogler, wiedergewählte Bundestagsabgeordnete der LINKEN, überreichte am 5. Oktober 2017 eine Spende in Höhe von 500€ an den Verein Futter Arche Emsdetten e.V.. „Armut macht sich in vielen Bereichen bemerkbar. Nicht nur die Besitzerinnen und Besitzer der Vierbeiner leiden unter dem Sozialabbau der letzten Regierungen, sondern natürlich auch... Weiterlesen


Uns geht es gut? Wen meint Frau Merkel?

Frau Merkel betont immer wieder, in Deutschland geht es uns gut, aber wen meint sie damit? Viele Menschen können von ihrer Arbeit nicht anständig leben, viele andere leiden unter enormen Arbeitsstress. Die Möglichkeiten für ein gutes Leben für Alle sind längst gegeben, aber damit es Wirklichkeit wird, brauchen wir eine Umverteilung des Reichtums... Weiterlesen


200 Euro für die offene Jugendarbeit in Greven

Dieser Betrag ist durch Spenden beim diesjährigen Neujahrsempfang der LINKEN Steinfurt zusammengekommen. Das Geld wurde am 4. Juli 2017 vom Grevener Fraktionsvorsitzenden Thomas Hudalla und der Bundestagsabgeordneten Kathrin Vogler an Vertreter der Jugendarbeit übergeben. Und es wird für eine gute Sache eingesetzt: die Neueinrichtung eines... Weiterlesen


Erzieher und Erzieherinnen wertschätzen, frühkindliche Bildung aufwerten

In ihrem frisch verhandelten Koalitionsvertrag in NRW stellen CDU und FDP richtigerweise fest: Die Kitas in NRW sind strukturell unterfinanziert und deswegen muss akut Geld in die Hand genommen werden. Doch zeitgleich halten sie an deren pauschalisierten Finanzierung fest. Dabei ist gerade dies der Grund, der gute Arbeit in der Kinderbetreuung... Weiterlesen


„Und täglich grüßt das Murmeltier“ – Kathrin Vogler überreicht Spende in Höhe von 500 Euro an „Pro Familia“ in Paderborn

Am 26. April 2017 überreichte Kathrin Vogler einen Spendenscheck des Fraktionsvereins an "Pro Familia - Beratungsstelle Paderborn". Begleitet wurde sie von Holger Drewer, dem Landtagsdirektkandidaten für den Kreis Paderborn. Weiterlesen


Kinderarmut endlich bekämpfen

In NRW werden 22 weiteren Kommunen in das Konzept der rot-grünen Landesregierung zur Bekämpfung von Kinderarmut, „Kein Kind zurücklassen“, aufgenommen. Dies erklärte Ministerpräsidentin Kraft jüngst und zog eine positive Bilanz zum laufenden Programm. Die LINKE Bundestagsabgeordnete, Kathrin Vogler, sieht dies kritisch: „In NRW steigt die... Weiterlesen


Unter der Schuldenbremse leiden die Schwächsten

Die Kindertagesstätten in NRW können ihrem Bildungs- und Erziehungsauftrag nur noch eingeschränkt gerecht werden. So das jüngst erschienene Ergebnis einer Studie im Auftrag der AWO. Schuld sei vor allem die starke Unterfinanzierung der Einrichtungen. Trotzdem erteilte NRW Ministerpräsidentin einer schnellen Reform der Finanzierung eine Absage. Weiterlesen


MdB trifft Technisches Hilfswerk

Am 27. September hatte das THW wieder seine "blaue Meile" vor dem Bundestag aufgebaut. Kathrin Vogler konnte sich vor Ort über die Einsatzbereiche des Technischen Hilfswerks, die antirassistische Arbeit der THW-Jugend und spezielle Techniken im Einsatz bei Naturkatastrophen informieren. Fachkundig erläuterte ihr Karsten Grundmeier, der... Weiterlesen


Cordula Rode/Lebenshilfe Witten/WAZ

Kritik am neuen Bundesteilhabegesetz

Am 24. September 2016 berichtete die WAZ über die Fachdiskussion zum geplanten Bundesteilhabegesetz, an der auch Kathrin Vogler teilgenommen hat. Eingeladen hatten die Lebenshilfe Witten mit die Lebenshilfe Bochum, der Christopherus-Lebensgemeinschaft sowie die Caritas. Weiterlesen


LVR-Fachtagung zum geplanten Bundesteilhabegesetz (BTHG)

Der aktuelle Entwurf zum geplanten Bundesteilhabegesetz (BTHG) ist bei vielen Verbänden und Betroffenen schon seit langem aktuelles Thema. Im Rahmen einer Fachtagung beim Landschaftsverband Rheinland diskutierte Kathrin Vogler als Vertreterin der Linksfraktion gemeinsam mit Mitgliedern des Bundestags, des Landtags NRW, Vertretern von Verbänden und... Weiterlesen


Neues Deutschland

SPD-Ministerin Nahles übertrifft Cameron

Am 28. April 2016 berichtete das Neue Deutschland von Plänen von Bundesministerin Andrea Nahles, EU-Bürger künftig grundsätzlich von Hartz-IV und Sozialhilfe auszuschließen, wenn sie nicht hierzulande arbeiten oder durch vorherige Arbeit Ansprüche aus der Sozialversicherung erworben hätten. Dieser Vorstoß Nahles' überträfe sogar die Politik des... Weiterlesen