Zum Hauptinhalt springen

Medien-Echo

Kathrin Vogler: "Eine Seite online schicken ist noch keine Aufklärungs-Kampagne"

Kathrin Vogler kritisiert im SPIEGEL die Long Covid-Politik des Gesundheitsministers: Lauterbach sei "als Mahner ins Amt gekommen, und jetzt fällt auf, dass Mahnen seine Kernkompetenz ist, aber Umsetzen nicht so richtig". Weiterlesen


Rede im Bundestag

Impfpflicht ab 18 statt neuer Lockdowns, Kontaktbeschränkungen und Schulschließungen im Herbst!

Kathrin Vogler im Bundestag: "Nach zwei Jahren mit all den Freiheitseinschränkungen und ihren sozialen und gesellschaftlichen Verwüstungen, halte ich es für zumutbar, alle Erwachsenen zu verpflichten, sich zum Schutz aller vor dieser Krankheit und vor weiteren Freiheitseinschränkungen, impfen zu lassen." Weiterlesen


Endlich Bewegung bei der Patentfreigabe

Kathrin Vogler zur guten Nachricht aus der WTO, man habe sich auf eine Kompromisslösung zur Freigabe von Patenten auf Covid-Impfstoffe und -Therapeutika geeinigt und die inakzeptable Blockade, insbesondere durch die EU und Deutschland, durchbrochen. Weiterlesen


Pressemitteilung

Infektionsschutz auf der Resterampe – SPD und Grüne kapitulieren vor Virus und FDP

Kathrin Vogler zu den geplanten Änderungen am Infektionsschutzgesetz: "Dieses Gesetz ist ein Durchseuchungsgesetz, kein Infektionsschutzgesetz. SPD und Grüne sind vor ihrem kleinen Koalitionspartner eingeknickt." Weiterlesen


Mit allgemeiner Impfpflicht auf den nächsten Herbst vorbereiten

Zur aktuellen Debatte um die Einführung der allgemeinen Impfpflicht positionieren sich DIE LINKE Bundestagsabgeordneten, Kathrin Vogler, Anke Domscheit-Berg, Cornelia Möhring, Martina Renner. Weiterlesen


Rede im Bundestag

Rede im Bundestag: Neue Corona-Regeln, neue Unsicherheiten

Impfungen sind das wichtigste Mittel, um aus der Pandemie herauszukommen. Ebenso wichtig ist jedoch das Vertrauen der Bevölkerung. Und da hat nicht nur die Union, sondern auch die Bundesregierung akuten Nachholbedarf. Weiterlesen


Presse-Echo

Ab 15. März: Einrichtungsbezogene Impfpflicht - und dann?

In der Jungen Welt: Kathrin Vogler sieht "ganz klar die Arbeitgeber in der Pflicht", die Durchsetzung der Impfpflicht durch die Behörden mittels "guter Aufklärung während der Arbeitszeit und Impfangebote am Arbeitsplatz" vermeiden. Weiterlesen


Test-Desaster an den Schulen war vermeidbar

„Das Desaster mit den Lollitests in den Grundschulen in NRW kommt für niemanden überraschend, außer offenbar für die Landesregierung. Seit Monaten wird vor steigenden Fallzahlen durch die Omikron-Variante gewarnt, aber offenbar hat die Landesregierung keine Vorbereitungen getroffen“, erklärt Kathrin Vogler, Abgeordnete der LINKEN aus NRW und… Weiterlesen


Rede im Bundestag

Impfpflicht als Ultima Ratio

In der Orientierungsdebatte des Bundestages über eine Impfpflicht sagte Kathrin Vogler, eine Impfpflicht sei gerechtfertigt, um den Schutz der Gesundheit und die Wiedererlangung unserer Freiheiten zu erreichen. Sie verpflichte allerdings auch den Staat, den Bürger*innen die Erfüllung dieser Pflicht so leicht wie möglich zu machen. Weiterlesen


Presse-Echo

Mehr Transparenz bei der Impfstoffbeschaffung!

Dass die reichen Industrieländer vorab Impfdosen für ein Mehrfaches der eigenen Bevölkerung zu hohen Preisen bestellen, während die Mehrheit der Menschen im Globalen Süden noch immer auf die erste Impfung wartet, ist völlig verantwortungslos. Die ARD berichtet exklusiv über Kathrin Voglers aktuelle Kleine Anfrage. Weiterlesen