Arzneimittelpolitik

Die Fraktion DIE LINKE will, dass alle Patientinnen und Patienten mit hochwertigen Arzneimitteln nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft versorgt werden – unabhängig von ihrem Einkommen und ihrer Erkrankung. weiter

Lauterbachs Apothekenreform ist unbrauchbar und darf so nicht verabschiedet werden. Noch immer hat das Gesundheitsministerium nicht verstanden, dass Einsparungen bei den Apotheken langfristig zu höheren Kosten führen und vor allem die Versorgung von Arzneimitteln gefährden. Es braucht endlich nachhaltige Maßnahmen, um Apotheken zu retten und dem… Weiterlesen

Für die Versorgung mit Medikamenten und Arzneimitteln sind Apotheken unverzichtbar und brauchen Unterstützung. Gesundheitsminister Lauterbach legt nun einen Reform vor, die insbesondere für die Bürger*innen massive Nachteile hat. Weiterlesen

Lex Lilly: Scholz als Lobbyist

Presseschau, aertzeblatt.de

Ärzteblatt: "Weit schwerere Geschütze fuhr indes die Linke auf. "Eigentlich sollten wir hier keine Gesetze für einzelne Unternehmen machen, aber die Ampel tut das. Wir reden hier von einer Lex Lilly", erklärte Kathrin Vogler mit Blick auf vertrauliche Erstattungsbeträge. "Als Gesundheitsminister Gröhe das 2016 vorgeschlagen hat, hielt ein gewisser… Weiterlesen

Lex Lilly: Scholz macht sich zum Lobbyisten

Presseschau, deutsche-apotheker-zeitung.de

Deutsche Apotheker-Zeitung: "... nutzte die gesundheitspolitische Sprecherin der Partei die Linke, Kathrin Vogler, ihre gesamte Redezeit zu dem Thema. [...] Sie erinnerte: Als der damalige Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) die vertraulichen Erstattungsbeträge hatte einführen wollen, habe Lauterbach das noch als "inakzeptabel"… Weiterlesen

nd-aktuell.de: "Ganze sieben Mal haben sich Mitglieder der Ampel-Regierung seit November 2023 mit der Geschäftsführung von Eli Lilly getroffen. Das geht aus einer Antwort auf eine schriftliche Anfrage der Linke-Abgeordneten Kathrin Vogler hervor. [...] Kathrin Vogler kommentierte die neuen Erkenntnisse gegenüber »nd«: »Offenbar hat sich Kanzler… Weiterlesen

Kathrin Vogler: "Die Recherche von NDR, WDR, SZ und 'Investigate Europe' über die Gefährdung der Versorgungssicherheit in der EU durch Geheimpreise für Arzneimittel zeigt, wie gefährlich es ist, dass die Bundesregierung mit dem Medizinforschungsgesetz der Pharmaindustrie weitere Möglichkeiten für Geheimpreise eröffnet. Die 'Lex Lilly' soll mit… Weiterlesen

Über "Lex Lilly" freuen sich die Aktionäre

Pressespiegel, Das Parlament

Das Parlament: "Auch Kathrin Vogler (Linke) rügte den vertraulichen Erstattungspreis und wertete ihn als "Lex Lilly". Der US-Konzern Eli Lilly stelle zwei Medikamente mit dem selben Wirkstoff her, gegen Diabetes und zum Abnehmen für Selbstzahler. Wenn Selbstzahler nicht wüssten, was die Kassen für das Diabetesmittel zahlten, könne für das… Weiterlesen

„Es drängt sich immer mehr der Eindruck auf, dass die Beitragszahler*innen der Gesetzlichen Krankenversicherung mit Milliardensummen die Standortpolitik der Bundesregierung subventionieren sollen,“ erklärt Kathrin Vogler, gesundheitspolitische Sprecherin der Linken im Bundestag. Weiterlesen

Für die Bekämpfung zukünftiger Pandemien kommt es auf eine Stärkung der WHO durch mehr finanzielle Unabhängigkeit an. Der Zugang zu Arzneimittel, Medizinprodukte und Impfstoffe darf nicht durch Patente vor allem für die Menschen im Globalen Süden eingeschränkt werden. SPD und Grüne müssen zu ihren Wahlkampfversprechen einer Patentfreigabe stehen. Weiterlesen

"Immer noch fehlen mitten in der Erkältungssaison Salbutamol und Antibiotika. Das ist das Ergebnis von Lauterbachs ALBVVG und 5-Punkte-Plan", erklärt Kathrin Vogler, Gesundheitsexpertin von Die Linke im Bundestag zu Meldungen über einen Bericht einer von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach eingesetzten Arbeitsgruppe zur Versorgung mit… Weiterlesen