Zum Hauptinhalt springen
Arzneimittelpolitik

Die Fraktion DIE LINKE will, dass alle Patientinnen und Patienten mit hochwertigen Arzneimitteln nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft versorgt werden – unabhängig von ihrem Einkommen und ihrer Erkrankung. weiter


Kathrin Vogler: „Koalition am Ende“

In der Plenarsitzung vom 29. März informierte sich Kathrin Vogler während der Fragestunde bei der Bundesregierung. Als gesundheitspolitische Sprecherin der Linksfraktion interessierte sie sich besonders für den Umgang der Bundesregierung mit Tabaklobbyisten sowie mit einem Versandhandelsverbot rezeptpflichtiger Medikamente. „Mehr als 120.000… Weiterlesen


Pressemitteilung Kathrin Vogler, MdB

SPD und Schäuble gefährden gute und wohnortnahe Versorgung mit Arzneimitteln

„Nachdem auch gestern beim Koalitionsausschuss keine Einigung auf ein Versandhandelsverbot erfolgt ist, besteht kaum mehr Hoffnung, dass noch vor der Bundestagswahl etwas passiert. Die SPD und Finanzminister Schäuble gefährden so eine gute und wohnortnahe Arzneimittelversorgung – Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!“ beklagt Kathrin Vogler,… Weiterlesen


MEZIS veröffentlicht Informationsfilm über die Geschäftspraktiken der Pharmaindustrie

Die Initiative MEzis (Mein Essen zahl' ich selbst), hat sich in einer Fachtagung im Dezember mit den Folgen hoher Arzneimittelpreise für die Gesundheitsversorgung in armen wie in reicheren Ländern beschäftigt. In einem kurzen Dokufilm kommen einige der Expertinnen und Experten zu Wort. Weiterlesen


Rede im Bundestag

Teuer für Versicherte: Bundesregierung streicht Kostenbremse bei Arzneimitteln

Zur Eindämmung der exorbitanten Mondpreise, die viele Pharmakonzerne für neue Präparate fordern, steht in dem neuen Arzneimittelgesetz am Ende gar nichts, beklagt Kathrin Vogler in ihrer Rede vor dem Deutschen Bundestag am 10. März 2017. Zudem versäumt es die Bundesregierung, mit diesem Gesetz die Arzneimittelversorgung wirklich zu verbessern und… Weiterlesen


Pressemitteilung Kathrin Vogler, MdB

Lieferengpässe bei Arzneimitteln werden nicht wirksam bekämpft

„Mit dem neuen Arzneimittelgesetz greift die Bundesregierung zwar einige Anregungen und Forderungen der LINKEN zur Verbesserung der Versorgungssituation auf – etwa die Abschaffung von Ausschreibungen bei Zytostatika oder Impfstoffen – es fehlen jedoch Maßnahmen zur wirksamen Bekämpfung von Lieferengpässen“, beklagt Kathrin Vogler,… Weiterlesen


Pressemitteilung Kathrin Vogler, MdB

Kathrin Vogler spricht im Bundestag zum Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz

Am Donnerstag, 9. März 2017, wird Kathrin Vogler (DIE LINKE) in ihrer Rede vor dem Deutschen Bundestag darlegen, warum das Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz der Bundesregierung ungeeignet ist, um die steigenden Medikamentenausgaben der Krankenkassen in Griff zu bekommen. Sofern die für 16:30 Uhr geplante 2./3. Lesung pünktlich stattfindet,… Weiterlesen


Embryonen-schädigendes Medikament hunderttausendfach verschrieben

Dass Valproinsäure-haltige Medikamente Embryonen sehr schwer schädigen können oder auch Totgeburten hervorrufen, ist schon länger bekannt. Dennoch erhalten weiterhin viele Schwangere Valproin trotz Behandlungsalternativen verordnet. In Frankreich gab es Untersuchungen, um die Zahl an Fehl- und Totgeburten festzustellen und die Frauen bzw. deren… Weiterlesen


Rede im Bundestag

Antibiotikaforschung braucht Orientierung am Allgemeinwohl statt am Profit

Der Mangel an Antibiotika stellt für viele Patientinnen und Pateinten eine große Gefahr dar. Kathrin Vogler legt in ihrer Rede dar, warum die Antibiotikaforschung nur dann erfolgreich sein kann, wenn sie am Gemeinwohl ausgerichtet wird und nicht das Profitstreben der Pharmakonzerne im Mittelpunkt stellt. Zudem fordert DIE LINKE 500 Millionen Euro… Weiterlesen


WDR 5 Morgenecho - Medienschau

Cannabis nun anerkanntes Medikament

Am 20. Januar 2017 berichtete die Medienschau des Morgenecho auf WDR 5 über das tags zuvor legalierte Cannabis als Medikament und griff dabei die Berichterstattung diverser Medien auf. Die Entscheidung der Legalisierung wurde von allen Bundestagsfraktionen getragen. Den kompletten, etwa vierminütigen, Podcast-Beitrag finden Sie hier. Weiterlesen


Rede im Bundestag

Gute und wohnortnahe Arzneimittelversorgung erhalten – darum Versandhandel mit Arzneimitteln untersagen

Eine flächendeckende Versorgung mit Arzneimitteln – auch an Wochenenden und in Notfällen – ist nur mit öffentlichen Apotheken möglich. Der Versandhandel mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln, der sich mit lukrativen Rezepten Rosinen herauspickt und Medikamente durch nicht pharmazeutisch geschultes Personal zustellen lässt, gefährdet das Überleben von… Weiterlesen