Zum Hauptinhalt springen

Der Wahlkreis 128 / Steinfurt III

Der Wahlkreis 128 / Steinfurt III umfasst die Gemeinden:

Emsdetten - Greven - Hörstel - Hopsten - Ibbenbüren - Ladbergen - Lengerich - Lienen - Lotte - Mettingen - Recke - Saerbeck - Tecklenburg - Westerkappeln

Die übrigen Städte und Gemeinden im Kreis Steinfurt: Altenberge - Horstmar - Laer - Metelen - Neuenkirchen  - Nordwalde - Ochtrup - Rheine - Steinfurt - Wettringen

Aber auch in anderen Städten und Kreisen in ganz Nordrhein-Westfalen ist Kathrin Vogler politisch unterwegs.

Aktuelles aus dem Wahlkreis und NRW


Ursache Profitmaximierung: Klinikum Ibbenbüren schließt Frauenklinik

Das Klinikum Ibbenbüren im Kreis Steinfurt - in Kathrin Voglers Wahlkreis - schließt die Abteilungen Gynäkologie und Geburtshilfe zum 12.11.2021 und verweist in einer Pressemitteilung auf das Klinikum Rheine als künftige Ersatz-Einrichtung. Kathrin Vogler schrieb einen Leser*innenbrief an die Ibbenbürener Volkszeitung. Weiterlesen


Geburtstagsbesuch: 40 Jahre Friedensini Nottuln

Am 10.10.2021 feierte die Friedensinitiative Nottuln e.V. den 40. Jahrestag ihrer Gründung mit Musik und rund 100 Gratulant*innen auf einer Open-Air-Kundgebung in der Innenstadt; auch Kathrin Vogler hat vorbeigeschaut: "Es ist von unschätzbarer Bedeutung, wenn Menschen vor Ort beharrlich und anhaltend Friedensarbeit leisten." Weiterlesen


… weil man uns die Zukunft klaut! Klimastreik heute in Emsdetten

Der globale Klimastreiktag von Fridays for Future fand heute auch in Emsdetten statt, mit ca. 400 Teilnehmenden. Kathrin Vogler und die Emsdettener LINKE waren mit dabei. Weiterlesen


Diskussion mit der Kolpingjugend Münster: "Was bringt die Bundestagswahl für Jugendliche?"

Kathrin Vogler nahm am 15. September an der Gesprächsreihe der Kolpingjugend Münster, "Stadt - Land - Bund", teil. Gemeinsam mit Svenja Schulze (SPD) und Aktiven der Kolpingjugend diskutierte sie zu den Themen Flucht, Migration & Integration, Kinderrechte, Gesundheit & Corona und Nachhaltigkeit. Weiterlesen


Gedenktag in Hühnersiepen - Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!

Kathrin Vogler nahm heute  gemeinsam mit der Friedensgruppe Lüdenscheid sowie den Lüdenscheider Genossinnen und Genossen an der Gedenk- und Mahnveranstaltung für die Opfer des faschistischen Arbeitslagers Hühnersiepen teil. Weiterlesen


Landrat und NRW-Bauministerin müssen sich der Realität der Mietenkrise stellen

In einer Pressemitteilung fordert Kathrin Vogler angesichts der Krise des Wohnungsmarkts in NRW und im Kreis Steinfurt: "Mietenexplosion und Verdrängung stoppen, die Mieten wieder senken und langfristig eine gemeinnützige Wohnungswirtschaft aufbauen - für ein gutes Zuhause für alle." Weiterlesen


Landes- und Bundesregierung versagen bei der Wohnungspolitik in NRW

Die Mietenkrise hat NRW längst erreicht. Landesweit steigende Mieten sowie eine stark rückläufige Zahl an Sozialwohnungen. Zudem zeigt die Bundesregierung eine erschreckende Ahnungslosigkeit zum Marktanteil der Wohnungskonzerne - so lassen sich die Ergebnisse einer Kleinen Anfrage der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag zusammenfassen. Weiterlesen


Wohnkostenlücke im Arbeitslosengeld II im Kreis Steinfurt – Kathrin Vogler drängt auf Abhilfe!

"Im Kreis Steinfurt mussten auch im Corona-Jahr 2020 zu viele Menschen im SGB-II-Bezug einen Teil ihres künstlich klein gerechneten Existenzminimums abknapsen, um ein Dach über dem Kopf zu haben," so die Kritik von Kathrin Vogler in ihrer Pressemitteilung zur Wohnkostenlücke im ALG II. Weiterlesen


Pressemitteilung

Vorgehen der Polizei gegen Pilgergruppe in Hamm ist ein  Vorgeschmack auf das neue Versammlungsgesetz NRW

In Hamm ist die Polizei gewaltsam gegen eine Pilgergruppe vorgegangen, die unterwegs von Gorleben nach Garzweiler war. Kathrin Vogler hat eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die Beamt*innen eingereicht. Weiterlesen


Pressemitteilung

DIE LINKE: Aus guter Arbeit und guten Löhnen ergibt sich eine gute Rente ab 65!

"Anstatt über eine Rente erst ab 68 Jahren zu faseln, muss die Bundesregierung endlich das unerträgliche Ausmaß an Niedriglohn und prekärer Beschäftigung in Deutschland angehen. Denn wer heute auf lange Phasen mit schlechten Löhnen, Erwerbslosigkeit oder Krankheit zurückblicken muss, hat trotzdem Anspruch auf ein würdevolles Leben im Alter", Weiterlesen