Reden im Bundestag

Mehr Psychotherapieplätze jetzt!

Rede im Bundestag

Patient*innen müssen in Deutschland im Durchschnitt 142 Tage auf eine psychotherapeutische Behandlung warten, in ländlichen Regionen oftmals sogar deutlich länger. Wir brauchen einen Ausbau der Therapiekapazitäten. Die Ampel hat das im Koalitionsvertrag versprochen, aber bisher nichts dafür unternommen. Weiterlesen

Jede Maßnahme in der Pandemie war im Bundestag ein mühsamer Aushandlungsprozess unterschiedlicher Interessen und Wertvorstellungen. Nur eine Fraktion hat sich daran nicht beteiligt: die AfD. Sie versucht bis heute die Aufarbeitung der Pandemie als Teil der großen "Verschwörung" zu diskreditieren. Weiterlesen

Selbstbestimmungsgesetz: Das Misstrauen muss weg

Rede im Bundestag

Am 15. November 2023 debattierte der Bundestag in erster Lesung den Gesetzentwurf der Bundesregierung zum neuen Selbstbestimmungsgesetz. Kathrin Voglers Einschätzung: Das, was die Ampel nach einer sehr langen Beratungszeit vorgelegt hat, ist enttäuschend. Weiterlesen

Patientendaten gehören in Patientenhand!

Rede im Bundestag

Digitalisierung im Gesundheitswesen eine gute Sache, wenn sie zum Wohle aller die Gesundheitsforschung nach vorne bringt, wenn sie die Prävention verbessert und die Behandlung der Patient*innen optimiert. Aber: Unsere Persönlichkeitsrechte als Patient*innen müssen stets vor kommerziellen Begehrlichkeiten geschützt werden. Weiterlesen

Die widerständige Zivilgesellschaft in Belarus braucht unsere Unterstützung in ihrem Kampf gegen Militarisierung und Entrechtung durch das Regime Lukaschenka, die Kriegsdienstverweigerer aus Belarus sind eine wichtige Stimme gegen die belarussische Kollaboration mit Russland und für die Menschenrechte. Weiterlesen

Mehr Wertschätzung für Physiotherapeut*innen!

Rede im Bundestag

In ihrer Rede im Rahmen der Debatte zur Reform der Ausbildung der Physiotherapieberufe am Mittwoch, 18. Oktober 2023, begründet Kathrin Vogler, warum eine gute Ausbildung von Physiotherapeut*innen für eine bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung der Bevölkerung unverzichtbar ist. Weiterlesen

Der Bundestag stimmte am 27. September über die Verlängerung des Irak-Einsatzes der Bundeswehr ab. Kathrin Vogler fordert in ihrer Rede für die Linksfraktion: "Den Irak-Einsatz der Bundeswehr beenden - Von Menschenrechten nicht nur reden, sondern auch handeln!" Weiterlesen

Für mindestens eine Mio. Menschen ist die Pandemie noch nicht vorbei. Sie leiden an Long COVID (LC) und brauchen dringend Hilfe. Aber von Lauterbachs versprochenen 100 Mio. Euro für die LC-Forschung wird im Haushalt 2024 wahrscheinlich nur ein Bruchteil veranschlagt. Weiterlesen

Kathrin Vogler in ihrer Rede: "Wir müssen dafür sorgen, dass niemand durch innere oder äußere Faktoren zum Suizid getrieben wird, ohne dass ein umfassendes und passendes Hilfsangebot gemacht wird. Und wir müssen sicherstellen, dass die Person, die sich das Leben nehmen will, das wirklich aus freien Stücken tut." Weiterlesen

Die Regierungen der letzten 25 Jahre haben unsere Gesundheitsversorgung mehr und mehr den Prinzipien von Markt und Wettbewerb unterworfen. So wurden zwar die Profite der Hersteller gesichert, die medizinische Versorgung der Bevölkerung verschlechterte sich jedoch zusehends. Lieferengpässe bei immer mehr Arzneimitteln sind eine der Auswirkungen… Weiterlesen