Zum Hauptinhalt springen

Beitrag in "Die Freiheitsliebe": Atomwaffen? Verbieten, was verboten gehört!

In ihrem aktuellen Beitrag zerpflückt Kathrin Vogler die Argumente der Bundesregierung gegen den Atomwaffenverbotsvertrag und benennt nächste Schritte, um den Druck für einen Beitritt Deutschlands zum UN-Vertrag zu verstärken. Weiterlesen


22. Januar 2021: Atomwaffenverbot in Kraft

Am heutigen 22. Januar 2021 tritt der Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft und somit sind Atomwaffen in den 51 Vertragsstaaten geächtet und illegal - aber noch nicht in Deutschland, obwohl 92% der Bevölkerung für ein Verbot sind. Lasst uns den Druck auf die Bundesregierung verstärken: Deutschland muss dem Vertrag beitreten! Weiterlesen


Video

"Wir brauchen mehr Menschen, die sich der Forderung nach dem Atomwaffenverbot anschließen!"

Kathrin Vogler: "Der Beitritt zum Atomwaffenverbotsvertrag und die Aufgabe der 'nuklearen Teilhabe' wäre eine Chance für Deutschland, weil wir kein Geld für neue Atombomber ausgeben müssten, sondern dieses Geld in die Rettung von Menschenleben investieren könnten, statt in millionenfachen Tod." Weiterlesen


Webinar "Atomwaffen sind verboten!" (Video)

Am 22. Januar 2021 tritt der UN-Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft - vorerst ohne Deutschland. Über die Bedeutung des Vertrags und das Festhalten der Bundesregierung an der atomaren Bewaffnung diskutiert Kathrin Vogler mit Florian Eblenkamp (ICAN Deutschland) und Christoph von Lieven (Greenpeace) in einem Video-Webinar. Weiterlesen


Öffentliches Zoom-Gespräch am 20. Januar: Atomwaffen sind verboten!

Am 22.01. tritt der UN-Atomwaffenverbotsvertrag (AVV) in Kraft - was ist nun zu tun? Kathrin Vogler spricht mit Florian Eblenkamp (ICAN) und Christoph von Lieven (Greenpeace) u.a. über die Bedeutung des AVV für die bestehenden Verträge zur nuklearen Abrüstung und darüber, wie wir den politischen Druck verstärken, damit Deutschland dem AVV beitritt. Weiterlesen


Nukipedia hybrid am 16./17. Januar 2021: Atomwaffen abwählen!

ICAN lädt für den 16./17. Januar 2021 ein zur diesjährigen Nukipedia-Konferenz. Kathrin Vogler erörtert am Sonntag gemeinsam mit Christoph von Lieven (Greenpeace) ab 12.00 Uhr das Thema „Wie funktioniert Lobbyarbeit? Wie ist die Stimmung im deutschen Bundestag?“ Weiterlesen


Video

"Atomwaffen abschaffen!" - Kathrin Vogler und Ralf Kapschack im Live-Gespräch

Der interfraktionelle Parlamentskreis Atomwaffenverbot im Bundestag setzt sich ein für die Unterzeichnung des UN-Atomwaffenverbotsvertrages durch Deutschland. Kathrin Vogler und Ralf Kapschack (SPD), beide Mitglieder im Parlamentskreis, sprechen mit Joachim Schramm (DFG-VK NRW) über Hindernisse und Chancen, dieses Ziel zu erreichen. Weiterlesen


40 Jahre Krefelder Appell - heute abrüsten und Atomwaffen abschaffen!

Kathrin Vogler ist 1963 geboren und seit 1979 in der Friedensbewegung aktiv. Sie war eine der Gastredner*innen, Zeitzeug*innen, die am 15. November 2020 im Gewerkschaftshaus Frankfurt/M. an den Beginn der Friedensbewegung in den frühen 80er Jahren erinnerten. Weiterlesen


Pressemitteilung

Kathrin Vogler zum Beitritt des 50. Staates zum UN-Atomwaffenverbotsvertrag

"Jetzt darf es keine Ausflüchte und Verzögerungen mehr geben: Deutschland muss die Nukleare Teilhabe innerhalb der NATO beenden, die US-Atomwaffen aus Büchel abziehen lassen und dem Atomwaffenverbotsvertrag der UN beitreten!" Weiterlesen


26.09.: Internationaler Tag für die vollständige Beseitigung aller Atomwaffen

Kathrin Vogler fordert: Kein Steadfast Noon 2020 in Büchel! Atomwaffen abschaffen! „Nukleare Teilhabe“ kündigen und dem UN-Atomwaffenverbotsvertrag beitreten! Weiterlesen