Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Während ihrer Ausführungen erhielt Kathrin Vogler viel Zuspruch aus dem Publikum. (Foto: Michael Setzpfand)

Eine einheitliche Krankenversicherung ist notwendig.

Auf einer Veranstaltung des Bundes der Versicherten zum Thema "Bürgerversicherung: Zukunft oder Irrweg?" am 21. April in Berlin legte Kathrin Vogler dar, warum nur eine einheitliche Krankenversicherung für alle zu einer effizienten und gerechten Gesundheitsversorgung beitragen kann. Auch vom Publikum bekam Kathrin Vogler großen Zuspruch für ihre Ziele, die private Krankenversicherung auf Zusatzleistungen zu beschränken und die reguläre Versorgung im Rahmen einer solidarischen Gesundheitsversicherung für alle zu organisieren.