Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kathrin Vogler

Mitglied des Deutschen Bundestages

  • Friedenspolitische Sprecherin
        der Fraktion DIE LINKE
  • Mitglied im Auswärtigen
        Ausschuss
  • Obfrau im Unterausschuss
        Zivile Krisenprävention
  • Stellvertretendes Mitglied im
        Verteidigungsausschuss
Aktuelles

Persönliche Erklärung vor der Abstimmung

Falscher Doktor Dieter Jasper: Lammert deckt Parteifreund

Zur Drucksache  17/4600 hat der Bundestag heute über den angemaßten Doktortitel von Dieter Jasper, direkt gewählter Abgeordneter im Wahlkreis Steinfurt III, entschieden. Zur Abstimmung gab Kathrin Vogler eine persönliche Erklärung ab: Wortlaut: Zur Abstimmung über die Beschlussempfehlung des Wahlprüfungsausschusses möchte ich folgende Erklärung... Weiterlesen


Persönliche Erklärung vor der Abstimmung im Bundestag

Falscher Doktor Dieter Jasper: Lammert deckt Parteifreund

Zur Drucksache  17/4600 hat der Bundestag heute über den angemaßten Doktortitel von Dieter Jasper, direkt gewählter Abgeordneter im Wahlkreis Steinfurt III, entschieden. Zur Abstimmung gab Kathrin Vogler eine persönliche Erklärung ab. Hier nachlesen oder als Video ansehen: Weiterlesen


Antrag – Drucksache Nr. 17/4717

EU-Richtlinie über die Ausübung der Patientenrechte in der grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung fördert gesundheitliche Ungleichheit

Patientinnen und Patienten sollen entscheiden können, in welchem Land der EU sie sich behandeln lassen. Kostenerstattung nach dem Herkunftslandprinzip. 2006 wurden Gesund-heitsdienstleistungen aus der EU-Dienstleistungsrichtlinie ausgenommen, jetzt wird "Bolkestein light" durch die Hintertür eingeführt. Die soziale Ungleichheit verschärft sich, nur... Weiterlesen


Sudan: Öl, Kühe und Kalaschnikows – Wie geht es weiter nach dem Referendum?

Über den Friedensprozess im Sudan nach dem Referendum informierte Kathrin Vogler am Montag, den 7.2., Interessierte im Frankfurter Club Voltaire. Im Mittelpunkt der Diskussion stand die Frage nach Möglichkeiten Ziviler Konfliktbearbeitung in dem afrikanischen Land, das sich nach der Volksabstimmung im Süden im Juli des Jahres spalten wird. Nach... Weiterlesen


Pressemitteilung zur Pressekonferenz

Umfassendes Verbot der PID zum Schutz vor gesellschaftlicher Diskriminierung von Behinderung gefordert

Heute Vormittag hat Kathrin Vogler, stellvertretende Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, gemeinsam mit Abgeordneten aller Bundestagsfraktionen einen Gesetzentwurf vorgelegt, der ein umfassendes gesetzliches Verbot der Präimplantationsdiagnostik (PID) vorsieht. Dazu erklärt Vogler (DIE LINKE): "Nur ein umfassendes Verbot... Weiterlesen


Pressemitteilung

BürgerInnensprechstunde - Hartz IV ist immer wieder Thema

In der BürgerInnensprechstunde am vergangenen Samstag konnte Kathrin Vogler, Mitglied des Bundestages, zahlreiche besorgte Bürger und Bürgerinnen aus Emsdetten in ihrem Wahlkreisbüro in der Rheiner Str. 39 begrüßen. Thema war einmal mehr die unklare Situation bei der Regelsatzhöhe zu Hartz IV. Die Besucherinnen und Besucher machten sehr... Weiterlesen


Antrag – Drucksache Nr. 17/4615

Fachkräftepotential nutzen- gute Arbeit schaffen, bessere Bildung ermöglichen, vorhandene Qualifikationen anerkennen

DIE LINKE. kritisiert: Klagen über einen Fachkräftemangel sind scheinheilig. In Deutschland liegt ein riesiges Potential an Arbeitskräften brach. Das Problem ist hausgemacht. Millionen wird ein freier Zugang zum Arbeitsmarkt und notwendigen Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen verwehrt. Aufgabe der Politik ist es daher, Rahmenbedingung für... Weiterlesen


Kleine Anfrage – Drucksache Nr. 17/4583

Möglicher Verkauf der Anteile des Bundes an der Duisburger Hafen AG

Aufklärung von Hintergründen und Vorgehen der Bundesregierung beim beabsichtigten Verkauf ihrer Anteile an der Duisburger Hafen AG; Unterstützung der kommunalen Aktivitäten gegen eine Teilprivatisierung und für einen Verbleib im öffentlichen Eigentum Weiterlesen


Kleine Anfrage – Drucksache Nr. 17/4579

Kürzung der Eingliederungsmittel 2011

Die Mittel für die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit werden permanent zurückgefahren. Für langfristige Maßnahmen, die tatsächlich dazu geeignet wären, Erwerbslosen wieder eine berufliche Perspektive zu geben, stehen nicht ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung.Umfang und konkrete Gestaltung der zu erwartenden Kürzungen für 2011 sollen... Weiterlesen


Kleine Anfrage – Drucksache Nr. 17/4578

Zusatzbeiträge zum Jahr 2011

Es sollen Daten über Zusatzbeiträge (Kopfpauschalen) herausgefunden werden, die öffentlich kritisierbar sind. So z.B. die Festsetzung des durchschnittlichen Zusatzbeitrags nach § 242a SGB V auf 0,00 Euro. Dies hat zur Folge, dass ALG-II-Bezieher die Zusatzbeiträge komplett selbst zahlen müssen. Weiterlesen


Publikationen

Kathrin Vogler
Adobe InDesign CC 13.1 (Macintosh)