Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung

Gemeinsames Engagement: die Neuen im Parlamentskreis Atomwaffenverbot

Gemeinsames Engagement für das Atomwaffenverbot: Die neue Legislaturperiode startet mit einem organisatorischen Wechsel im Parlamentskreis (PK) Atomwaffenverbot, der für neuen Tatendrang und Aufschwung sorgt. Mit Kathrin Vogler arbeiten jetzt Merle Spellerberg, Bündnis 90/Die Grünen, und Dirk Heidenblut, SPD. Weiterlesen


Pressemitteilung

Kathrin Vogler: Atomare Abrüstung braucht mehr als leere Worte

„Dass die Bundesregierung als Beobachterin an der ersten Vertragsstaatenkonferenz des Atomwaffenverbotsvertrags teilnehmen wird, ist ein großer Erfolg der Friedensbewegung“, erklärt Kathrin Vogler, Bundestagsabgeordnete der LINKEN, anlässlich des ersten Jahrestags des Inkrafttretens des internationalen Atomwaffenverbotsvertrags am 22. Januar. Weiterlesen


Linksfraktion unterstützt den UN-Atomwaffenverbotsvertrag zu 100 Prozent

Die "alten" waren schon dabei, die "neuen" sind es jetzt auch: Kathrin Vogler hat die Fraktionsklausur am 27./28.10. genutzt, um die neuen Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE im Bundestag für einen Beitritt zur ICAN-Abgeordnetenerklärung zur Unterstützung des UN-Atomwaffenverbotsvertrages zu gewinnen. Weiterlesen


DIE FREIHEITSLIEBE

An Hiroshima und Nagasaki denken heißt: Atomwaffenverbot jetzt!

76 Jahre nach den Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki und angesichts unserer Erkenntnisse über die Zerstörungskraft und die zu erwartenden Auswirkungen eines Atomkriegs auf das Weltklima, darf die Ächtung und Vernichtung dieser Massenvernichtungswaffen für die Atommächte und ihre Verbündeten nicht länger ein Tabu sein. Weiterlesen


"Aktiv gegen die Ohnmacht und für Atomwaffenfreiheit"

Anlässlich des bevorstehenden 76. Jahrestags der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki hat Kathrin Vogler die Friedensaktivistin Clara Tempel in ihre Online-Sprechstunde am 2. August eingeladen. Weiterlesen


Steadfast Noon absagen - Atomwaffen abziehen - Atomwaffenverbot jetzt!

Kathrin Voglers Stellungnahme zur Antwort der Bundesregierung auf ihre Schriftliche Frage, ob sich die Bundeswehr in diesem Herbst wieder an Steadfast Noon beteiligt und eine Info-Link zum Aktionstag der Friedensbewegung in Nörvenich am 9.10.21 gegen Atomkriegsmanöver „Steadfast Noon“. Weiterlesen


Parlamentskreis Atomwaffenverbotsvertrag

Der interfraktionelle Parlamentskreises Atomwaffenverbot traf sich am Freitag, 23. April, zu einem Austausch mit ICAN und Niels Annen, Staatsminister beim Bundesminister des Auswärtigen. Weiterlesen


"Da kommt ein Stein ins Rollen" - Interview mit dem Parlamentskreis Atomwaffenverbot

Für die Ostermarsch-Ausgabe der Kampagnenzeitung von "Abrüsten statt Aufrüsten" beantworten die Initiator*innen des Parlamentskreises Atomwaffenverbot, Ralf Kapschack (SPD), Kathrin Vogler (DIE LINKE) und Katja Keul (B90/Die Grünen), Fragen zum Stand der nuklearen Abrüstungsbemühungen nach Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrags. Weiterlesen


Atomwaffenstandort Büchel: Tornados werden für vier Jahre nach Nörvenich verlegt Die Aussetzung der "nuklearen Teilhabe" muss zum Ausstieg werden!

Kathrin Vogler hat auf ihre Kleine Anfrage hin die Bestätigung der Bundesregierung erhalten, dass der Flugbetrieb auf dem Fliegerhorst Büchel von Juni 2022 bis Februar 2026 wegen umfangreicher Bauarbeiten weitgehend eingestellt und auf den Militärflugplatz Nörvenich in NRW verlegt wird. Weiterlesen


Parlamentskreis Atomwaffenverbot begrüßt Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrags

Die Initiator*innen des "Parlamentskreises Atomwaffenverbot" im Bundestag, Ralf Kapschack (SPD), Katja Keul (B90/Die Grünen) und Kathrin Vogler (DIE LINKE), begrüßen in einer Pressemitteilung das Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrags. Weiterlesen